In Bremen den Go Star gewonnen, in Bremen den ersten eigenen Song aufgenommen: Sängerin Maxima Victoria Clavey ist der Hansestadt verbunden. Foto: pv
Interview

Go-Star-Siegerin: „Songs, die mich bewegen“

Von
Maxima Victoria Clavey hat im vergangenen Jahr im Bremer Weserpark den Go-Star-Wettbewerb gewonnen. Die Nachwuchssängerin über den Start ihrer Karriere.

Weser Report: Maxima Victoria Clavey, du hast 2018 den Talentwettbewerb Go Star gewonnen. Was machst du jetzt als Sängerin?

Maxima Victoria Clavey: Ich habe meinen ersten eigenen Song aufgenommen: „Find your own way“. Dazu habe ich auch ein Musikvideo gedreht, das ist jetzt auf meinem Youtube-Kanal zu sehen ist. Den Text habe ich selbst geschrieben, die Musik stammt vom Bremer Musikproduzenten Robert Meister. In seinem Studio haben wir den Song auch aufgenommen.

Arbeitest du schon an weiteren Songs?

Ja, ich bin dran. Den Text will ich schreiben, die Musik soll wieder Robert Meister machen. Wir überlegen noch, zu welchem Thema der Song sein soll. Ich will die Texte aus meinen Gefühlen heraus schreiben, zu Themen, die mich jetzt beschäftigen.

Wo trittst du auf?

In Braunschweig habe ich in der Stadthalle gesungen, in Berlin auf einer Charity-Veranstaltung und beim Sechs-Tage-Rennen in Bremen. In Meran bin ich im Konzert von Max Giesinger aufgetreten. Der war mein Coach bei der TV-Castingshow „The Voice Kids“.

Wie vereinbarst du deine Musikkarriere mit der Schule?

Musik mache ich meistens nach der Schule oder am Wochenende. Viereinhalb Jahre muss ich noch zur Schule gehen. Ich bin jetzt in der achten Klasse und will auf jeden Fall mein Abitur machen.

Was willst du nach der Schule machen?

Singen. Außerdem würde ich dann gerne zur Schauspielschule gehen.

Wie hat dir der Sieg bei Go Star geholfen?

Dadurch habe ich die Möglichkeit bekommen, einen eigenen Song zu schreiben und zu produzieren und ein Musikvideo zu drehen. Beim diesjährigen Go Star sitze ich in der Jury. Das finde ich cool, mal selbst Sänger bewerten zu dürfen.

Go Star 2019

„Almost is never enough“ – mit dem Song der amerikanischen Sängerin Ariana Grande hat die Braunschweigerin Maxima Victoria Clavey 2018 im Weserpark den Wettbewerb Go Star gewonnen, den der Verein „Aktiv für Osterholz“ ausschrieb. Jetzt sucht der Weserpark den Go Star 2019. Jeder zwischen acht und 28 Jahren darf teilnehmen, jeder Musikstil ist willkommen. Wer lieber im Duett singen möchte, tritt mit seinem Musikpartner auf. Die Vorentscheidung fällt am 27. April im Weserpark, das Finale startet am 4. Mai. Interessierte können sich von sofort anmelden. Informationen dazu stehen im Internet unter: aktiv-fuer-osterholz.de.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.