Die Polizei nahm die verschwundene Katharina B. aus Langwedel in Schleswig-Holstein in ihre Obhut. Symbolfoto: WR
Langwedel

15-jähriges Mädchen wieder aufgetaucht

Von
Die 15-jährige Katharina B. aus Langwedel, die seit dem 12. Februar verschwunden war, ist wieder aufgetaucht. Sie nahm nach Polizeiangaben am Dienstagnachmittag Kontakt zu ihrer Mutter und zwei Freundinnen auf.

Die Jugendliche hatte am 12. Februar nach einer Diskussion im häuslichen Umfeld das Haus verlassen. Vom Besuch eines Lebensmittelmarktes kehrte sie nicht zurück. Am Dienstagnachmittag gab sie gegenüber ihrer Mutter ihren Aufenthaltsort im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein preis.

Beim neuen Freund aufgehalten

Ersten Befragungen zufolge hat sie sich freiwillig in der Familie eines neuen Freundes aufgehalten. Die Jugendliche wurde in polizeiliche Obhut genommen und soll nun eingehender zu den Umständen ihres Verschwindens sowie ihres Aufenthaltes in den letzten Wochen angehört werden. Sie ist nach erster Einschätzung unversehrt.

Laut Mitteilung der Polizei geht es ihr eigenen Angaben zufolge gut. Hinweise auf eine Straftat liegen bislang nicht vor.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.