Polizeiwagen in Fahrt Zu einem Unfall mit einer lebensgefährlich verletzten Fußgängerin wurde die Polizei am Freitagabend in Gröpelingen gerufen. Symbolfoto: WR
Gröpelingen

Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Von
In Gröpelingen wurde am Freitagabend eine 17 Jahre alte Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt. Ein Auto hatte sie beim plötzlichen Überqueren der Stapelfeldtstraße erfasst.

Die 17-Jährige überquerte nach Polizeiangaben im Kreuzungsbereich der Ludwig-Plate-Straße offenbar bei Rotlicht die Fahrbahn, vermutlich um noch eine herannahende Straßenbahn zu erreichen. Dabei wurde sie von dem Auto eines 51 Jahre alten Opel-Fahrers, der in Richtung Innenstadt unterwegs war, erfasst und zu Boden geschleudert.

Die Jugendliche erlitt schwere Kopfverletzungen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie in eine Klinik gebracht, wo sie notoperiert wurde. Es besteht Lebensgefahr.

Die Stapelfeldtstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme stadteinwärts gesperrt werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.