Bei den Dursuchungen stießen die Beamten auf eine Cannabis-Plantage mit rund 2.000 Pflanzen, die beschlagnahmt wurden.
Clankriminalität

Razzia gegen Drogenbande erfolgreich

Von
Nach Ermittlungen gegen eine Drogenbande haben Einsatzkräfte eine Cannabis-Indoorplantage sowie Kraftfahrzeuge, Rauschgift, eine Waffe und Bargeld beschlagnahmt. Zudem wurden 12 Personen vorläufig festgenommen.

Unter Einsatz von Spezialkräften hat die Polizei mehrere Wohnungen, Geschäftsräume und Gaststätten in Bremen und Niedersachsen durchsucht. Die Beamten wurden fündig: Eine Indoorplantage mit rund 2000 Cannabispflanzen sowie verschiedene Vermögenswerte wurden beschlagnahmt. Zudem wurden laut Polizei zwölf Personen vorläufig festgenommen, bei sechs Personen werden derzeit Haftgründe geprüft.

Hintergrund dieser umfangreichen Maßnahmen ist ein bei der Staatsanwaltschaft Bremen gegen 15 Beschuldigte geführtes Ermittlungsverfahren. Die Ermittler entdeckten im Dezember 2017 im Bremer Süden eine Lagerhalle mit rund 6700 Cannabis-Pflanzen. Anschlussermittlungen führten auf die Spur einer Bande, die in Niedersachsen und Bremen professionell sogenannte Cannabis-Indoorplantagen aufbauten und mit dem Cannabis in nicht geringer Menge unerlaubten Handel betrieben. Die Beschuldigten sind dabei verdächtig, im Rahmen einer kriminellen Bande zu arbeiten.

Polizei spricht von erfolgreicher Maßnahme

Heute waren insgesamt etwa 350 Polizeibeamte aus Bremen, Niedersachsen und Bremerhaven sowie Beamte des Zolls im Einsatz. Sie durchsuchen seit den frühen Morgenstunden rund 22 Objekte, die in Zusammenhang mit Clankriminalität stehen sollen. In ihrer Mitteilung spricht die Polizei von einem „erfolgreicher Schlag in der Bekämpfung der Clankriminalität“.

Rund 22 Objekte wurden seit heute morgen von der Polizei durchsucht. Foto: Polizei Bremen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen erließ das Amtsgericht Bremen Vermögensarreste in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro und Durchsuchungsbeschlüsse für 22 Objekte, die heute gegen insgesamt 15 Beschuldigte vollstreckt wurden. Darüber hinaus konnten bisher vier Kraftfahrzeuge, Rauschgift, eine Waffe mit Munition und mehrere tausend Euro Bargeld sowie weitere Beweismittel wie Kommunikationsgeräte beschlagnahmt werden.

Die Maßnahmen sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen, die Ermittlungen dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.