Die Vorbereitungen für das Delmenhorster Entenrennen im Mai laufen bereits – zumindest die Treppen des Rathauses haben die gelben Meisterschwimmer schon mit Hilfe der Damen aus dem Lions-Club erklommen.Foto: Konczak Die Vorbereitungen für das Delmenhorster Entenrennen im Mai laufen bereits – zumindest die Treppen des Rathauses haben die gelben Meisterschwimmer schon mit Hilfe der Damen aus dem Lions-Club erklommen. Foto: Konczak
Veranstaltung

1.500 gelbe Sportsvögel starten beim Entenrennen

Von
Die Quietscheentchen für das Delmenhorster Entenrennen haben bereits den Weg aus dem Lieferkarton auf die Treppe im Delmenhorster Rathaus geschafft – am 11. Mai ist es dann soweit.

Startschuss für das sportliche Ereignis ist um 12 Uhr an der Delmebrücke zwischen dem Graftwerk und Graftspeicher.

Auch die siebte Ausgabe des Delmenhorster Entenrennens wird wieder von den Damen des Lions-Clubs Gräfin Hedwig organisiert. Der Verkaufsstart für ihre Enten ist am Sonnabend, 30. März. Erhältlich sind die gelben Plastikvögel bei der Volksbank an der Hansastraße, bei Hammer, Zigarren Bernd, Decius, Juwelier Wieting, in der Buchhandlung Jünemann sowie bei Juweilier Buchholz, Strudhoff und im Touristik-Büro (Rathaus). Zudem kann man die Rennenten bei Rose-Optik in Bookholzberg, beim Platzhirsch in Ganderkesee sowie bei der Gemeinde Ganderkesee käuflich erwerben.

Unterhaltung in der Markthalle

Die ersten Enten werden am Aktionstag eine halbe Stunde nach dem Start am Stadtgraben vor dem Parkhaus erwartet. Die Bekanntgabe der Gewinner soll dann gegen 13 Uhr in der Markthalle erfolgen. Dort sorgen zudem die Musiker der MSD-Big-Band für Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl ist dort gesorgt. Die Moderation des Entenrennens übernimmt Markus Weise.

Zu gewinnen gibt es bei dem Rennen unter anderem eine Vielzahl an Gutscheinen, die von ortsansässigen Unternehmen gesponsert werden. Mit dabei sind eine Fahrt im Heißluftballon, eine hochwertige Handtasche oder ein Koffer sowie eine Tour mit dem Ganter-Mobil.

Erlös kommt einem guten Zweck zugute

Der Erlös aus der Veranstaltung soll wieder einem guten Zweck zugutekommen. Unter anderem möchten die Veranstalterinnen einer Wohngruppe der Jugendhilfestiftung, dem Hospizkreis, der Autismus-Förderung der Lebenshilfe und dem Regionalen Umweltzentrum in Hollen für das Feriensprachcamp Geld zukommen lassen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.