Die Teams treten entweder in der Kategorie Schnelligkeit oder Kreativität an. Archivfoto: Barth Die Teams treten entweder in der Kategorie Schnelligkeit oder Kreativität an. Archivfoto: Barth
Vegesack

Noch Anmeldungen für Pappbootregatta möglich

Von
Am 18. Mai heißt es wieder: "In die Pappe, fertig, los!" - bei der diesjährigen Pappbootregatta im Vegesacker Museumshaven soll es "tierisch" zugehen. Anmeldungen sind noch möglich.

In diesem Jahr wird es bei der Vegesacker Pappbootregatta des MTV Nautilus erstmals ein Motto geben und das lautet „tierisch“. Die Teilnehmer sind aufgerufen ihre Schwimmkörper und auch die Kleidung der Skipper entsprechend zu gestalten. Das Organisations-Duo Sabine Rosenbaum und Birgit Benke hat sich anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Bremer Stadtmusikanten für das Motto entschieden.

16 Teams haben sich für die Regatta am Sonnabend, 18. Mai, am Vegesacker Museumshaven angemeldet und treten in ihren selbst gebauten Booten aus Papier, Pappe, Karton und Kleister gegeneinander an. Acht Teams paddeln in der Kategorie Schnelligkeit, darunter auch der Vorjahressieger vom Werftenteam Abeking & Rasmussen. Die anderen acht Gruppen messen sich in der Kategorie Kreativität. Auch dort gehen die Gewinner von 2018, das Team vom Martinshof Bremen, an den Start. Eine fünfköpfige Jury nimmt die Boote ins Auge und bewertet diese.

20 Startplätze stehen zur Verfügung

Lilly Spieker ist von Anfang bei der Pappbootregatta dabei und tritt in diesem Jahr in der Kategorie Schnelligkeit an. Derzeit erstellt die Schülerin ein Video und möchte damit zeigen, was beim Bau eines Pappbootes wichtig ist und dass es nicht Monate dauern muss. Das Video wird in Kürze auf der Videoplattform Youtube und der Homepage des MTV Nautilus zu sehen sein.

Birgit Benke hofft, dass mit dem Video noch einige Unentschlossene motiviert werden, sich noch anzumelden. „Die Ferien sind hervorragend geeignet, um ein Pappboot zu bauen“, sagt Benke. Anmeldungen sind noch bis kurz vor der Regatta unter mtv-nautilus.de möglich. Insgesamt stehen 20 Startplätze zur Verfügung.

Auch das Begleitprogramm greift das Motto „Tierisch“ auf. Ab 12 Uhr können sich Besucher an mehreren Stationen am Vegesacker Museumshaven die Zeit bei Wasserspaß, Schnupperfahrten Bastelaktionen und Spielen vertreiben. Neben dem MTV Nautilus sind auch Amateurfunker, das Vegesacker Geschichtenhaus und Christine Renken mit Aktionen dabei. Wie schon in den vergangenen Jahren geht es nach der Pappbootregatta mit dem Irish Folk Festival weiter. Die Konzert-Veranstaltung startet bereits am Freitag, 17. Mai.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.