Straßenkunst vom Feinsten: Bei La Strada treten vom 13. bis 16. Juni insgesamt 35 Künstlergruppen auf. Foto: Schlie
Straßenkunstfestival

La Strada feiert 25. Jubiläum

Von
Die City und die Wallanlagen werden wieder zur Bühne für Theater, Musik, Tanz und Clownerie.

Insgesamt 35 Künstlergruppen aus 18 Ländern kommen in die Stadt und feiern das 25. Jubiläum des Straßenkunstfestivals: La Strada findet vom 13. bis zum 16. Juni in der Bremer City und den Wallanlagen statt.

Mit ihrer Produktion Peregrinus eröffnet am Donnerstag, 13. Juni, 22.30 Uhr, das „Teatrko“ in den Wallanlagen den künstlerischen Reigen. Darauf folgt ein Wochenende vollgepackt mit Theater, Akrobatik, Musik, Tanz, Clownerie, Installationen, mobilen Acts und Performancekunst.

Nicht nur umsonst und draußen

Aber nicht nur umsonst und draußen kann Kunst erlebt werden: Die große Gala findet am 15. und 16. Juni (ab 20.30 Uhr) in der Bremer Shakespeare Company statt. Bei dem Varietéabend zeigen ausgewählte Künstler die Highlights ihres Programms. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Nach der Show kommt der Afterglow: Wenn die Sonne untergeht, kommt DJ Badre mit Zirkussounds in die Wallanlagen. Übrigens: Für alle La Strada-Besucher öffnet die Kunsthalle am Samstag und Sonntag kostenfrei von 10 bis 17 Uhr die Türen.

Das komplette Programm gibt es unter lastrada-bremen.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.