Volles Haus zum Start in die neue Sasion erwartet.
Werder Bremen

Erst Delmenhorst, dann Düsseldorf

Von
Eine Woche nach dem Pokalderby startet die Bundesliga - im Weserstadion.

Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison kommt Fortuna Düsseldorf nach Bremen, der Überraschungsclub der letzten Saison. Für Düsseldorf ist es de zweite Saison in der ersten Liga nach ihrem jüngsten Aufstieg. Eine Mannschaft, die trotzdem bezwingbar ist für die Bremer. Auch ohne Max Kruse.

Eine Woche vorher, am 10. August, tritt Werder gegen 20.45 Uhr im Weserstation gegen Atlas Delmenhorst im Wettbewerb um den DFB-Pokal an.

Die Saison 2019/20 schließt Werder mit einem Heimspiel gegen Köln ab. Gegen Bayern München spielt Werder im Dezember in München, im April kommen die Bayern nach Bremen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Die Raute darf nicht Gewinnen. Weder in der Politik noch im Sport.

    Hauptsache Werder steigt 2020 ab, um Hannover und Hamburg auf den Spielplan zu bekommen, und fliegt gleich gegen Atlas aus dem Pokal heraus. Dann könnte das Wohnstadion vielleicht auch schon im nächsten Jahr wieder zum Weser-Stadion werden sofern der Geldgeber an Zweitligasponsoring kein Interesse hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.