Will bei der U21-EM für Furore sorgen: Werders Johannes Eggestein Foto: Nordphoto Johannes Eggestein (links) hat seinen Torriecher in der Bundesliga bereits unter Beweis gestellt. In der U21-Nationalmannschaft könnte ihm die Rolle des Jokers zukommen. Foto: Nordphoto
Eggesteins U21-EM

Geschichte schreiben

Von
Johannes und Maximilian Eggestein sind das erste Brüderpaar im deutschen U21-Team und auf Titeljagd.

Es geht in erster Linie um den EM-Titel, aber den Werder-Profis Maximilian und Johannes Eggestein winkt auch eine ordentliche Prämie bei der am Sonntag startenden U21-EM in Italien und San Marino.
Maximilian Eggestein hat die Summen sogar mit dem DFB ausgehandelt. Nicht allein, sondern gemeinsam mit dem Mannschaftsrat, dem er genauso wie Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Benjamin Henrichs (AS Monaco) und Levin Öztunali (FSV Mainz 05) angehört. Der DFB hat ganz transparent mitgeteilt, was bei den Verhandlungen der Spieler mit DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius herausgekommen ist.

70.000 Euro für die Familienkasse sind drin

Bei Erreichen des Halbfinals inklusive der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gibt es 10.000 Euro pro Spieler. Bei einer Finalteilnahme verdoppelt sich der Betrag. Und holt das Team von Trainer Stefan Kuntz den Titel, dann zahlt der DFB jedem Akteur sogar 35.000 Euro. Beim deutschen EM-Triumph vor zwei Jahren in Polen hatte es pro Kicker „nur“ 30.000 Euro gegeben.
Zum Vergleich: Die deutschen Frauen würden bei der derzeit in Frankreich stattfindenden WM jeweils 75.000 Euro für den Titel erhalten. Die A-Nationalmannschaft bewegt sich da in ganz anderen Dimensionen. Vor einem Jahr hätte jeder Spieler für den Triumph bei der WM in Russland 350.000 Euro bekommen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw schied allerdings schon in der Vorrunde aus.

Brüder innerhalb eines U-Teams selten

Übrigens haben die Eggestein Brüder schon jetzt Geschichte bei der U21-EM geschrieben: Das gab es nämlich noch nie: Die beiden Werder-Profis sind das erste deutsche Brüderpaar bei einer U21-EM. In Italien und San Marino wollen die beiden Bremer für Furore sorgen – so wie in der vergangenen Saison bei Werder.
Brüder sind innerhalb eines U-Teams wegen des Altersunterschiedes extrem selten – Zwillingsbrüder hätten dafür zwar immer die Möglichkeit, doch die gibt es eben nicht so oft – erst recht nicht mit gleichermaßen herausragenden fußballerischen Fähigkeiten.

Auf den Spuren von Fritz und Ottmar Walter

In den Kader einer deutschen U21 schafften es bislang nur die Halbbrüder Kevin-Prince und Jerome Boateng (2009). Toni Kroos (aktuell bei Real Madrid) und sein jüngerer Bruder Felix (ehemals Werder) verpassten sich knapp.
In die deutsche A-Nationalmannschaft schafften es hingegen immerhin schon 14 Brüderpaare. Allen voran die 1954-Weltmeister Fritz und Ottmar Walter, oder eine Generation später Uli und Dieter Hoeneß, Michael und Karl-Heinz Rummenigge oder Bernd und Karl-Heinz Förster. Möglicherweise werden in einigen Jahren auch die beiden Eggesteins als 15. Brüderpaar auch in dieser Wertung auftauchen. Doch so weit denkt dieser Tage noch niemand. Wobei die Fantasie im Marktwert des Bremer Duos bereits vorhanden ist.

Am Montag zum Auftakt gegen Dänemark

Maximilian Eggesteins wird bereits auf 30 Millionen Euro taxiert, sein 17 Monate jüngerer Bruder – trotz dessen erst kurzer Bundesligakarriere – bereits auf zehn Millionen. Sicher auch, weil Angreifer stets mit einem Aufschlag gehandelt werden. Um seine Nominierung für die U21-EM musste er aber lange zittern.
Erster deutscher Gruppengegner bei der U21-Europameisterschaft ist an diesem Montag (21 Uhr/ARD) Dänemark. Dann gilt es für das Team von Trainer Stefan Kuntz, in dem Werders Erstliga-Stammspieler Maximilian Eggestein absolut gesetzt ist.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Bremer against social fascism

    Welcher Anwalt ist bereit und nicht zu feige Geschichte zu schreiben und hilft einem Menschen mit Behinderungen, die Empfehlung des Bundesverfassungsgericht umzusetzen, gegen Rechtsanwalt Thomas Röwekamp zu klagen?
    Die Bitte an Interessierte, sich bei der WR-Redaktion zu melden, geht mit der Bitte an die Redaktion einher in diesem Ausnahmefall die Vermittlung über E-Mail vorzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.