Insgesamt fünf verschiedene Hybridmodelle stehen für die Leser-Aktion bereit, darunter auch der sportliche SUV C-HR. Foto: Konczak
Leser-Aktion

Einfach mal ausprobieren

Von
Wie fährt ein Hybrid-Auto? Zehn unserer Leser dürfen es jeweils ein Wochenende lang kostenlos austesten.

Allen Sorgen über den Klimawandel zum Trotz, ist ein eigenes Auto für viele Menschen weiterhin unverzichtbar. Alternative Antriebsformen spielen in den Gedanken der Autokäufer eine immer größere Rolle. Doch wenn es um die Kaufentscheidung geht, setzt die Mehrheit weiterhin auf die bewährten Benziner oder Diesel. „Dabei spielen Vorurteile eine große Rolle“, weiß Karsten Engelbart vom gleichnamigen Autohaus aus Erfahrung.

Um Vorurteile gegenüber alternativen Antriebsformen abbauen zu helfen, lädt der DELME REPORT in Kooperation mit Toyota Engelbart zu einer Hybrid-Testaktion ein. Zehn Familien oder Einzelpersonen bekommen die Gelegenheit, während der Sommerferien ein Hybrid-Modell von Toyota für ein ganzes Wochenende kostenlos zu testen. Hinterher werden wir die Testfahrer befragen und über ihre Erfahrungen berichten.

Vorreiter beim Hybridantrieb

Toyota ist seit Jahren führend auf dem Gebiet der Vollhybrid-Fahrzeuge. Bereits 1997 kam mit dem Prius das erste Modell mit dieser Antriebsform auf den Markt. Inzwischen bietet der japanische Hersteller in allen Fahrzeugklassen Modelle mit Hybridantrieb an. Für unsere Testaktion können je ein Yaris, Corolla, C-HR, RAV4 und Camry genutzt werden. Wünsche werden nach Verfügbarkeit berücksichtigt.

Ein Toyota-Vollhybridantrieb kombiniert einen Elek­tro- und einen Verbrennungsmotor. Eine Hochvoltbatterie versorgt den Elektromotor mit Strom. Durch die intelligente Zusammenarbeit beider Antriebssysteme ist die Hybridtechnologie überaus sparsam und extrem effizient. Das System wählt dabei stets die optimale Antriebsquelle aus, so dass man im Stadtverkehr deutlich über 50 Prozent elektrisch unterwegs ist.

Reinsetzen und losfahren

Ein Toyota Hybridmodell funktioniert dabei genau so einfach wie jedes konventionelle Fahrzeug mit Automatikgetriebe: Einfach reinsetzen, starten und losfahren, ohne einen Gedanken an die Reichweite zu verschwenden. Denn die Bewegungsenergie des Autos wird laufend in die Hybridbatterie zurückgeführt und gespeichert. Das macht ein externes Laden überflüssig. Damit der Gepäckraum in vollem Umfang genutzt werden kann, ist die Batterie platzsparend unter der Rücksitzbank verstaut.

Bei der Fahrt mit einem Hybrid erlebt man ein einzigartiges Fahrgefühl. Denn der Benzin- und Elektromotor arbeiten optimal zusammen und sorgen dank der Kraft von zwei Motoren und dem hohen Drehmoment für ein unvergleichlich direktes Ansprechverhalten und eine dynamische Beschleunigung. Das stufenlose Automatikgetriebe stellt die volle Leistung dabei harmonisch und ohne Rucken beim Schalten zur Verfügung.

Wer an unserer Testaktion teilnehmen möchte, kann sich unter der Rufnummer 0137 - 87 80 206 registrieren. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro inkl. MwSt. Mobilfunkpreise können abweichen. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 27. Juni 2019, 15 Uhr. Die Teilnehmer werden ausgelost und benachrichtigt. Voraussetzung ist eine gültige Fahrerlaubnis für Pkw. Mindestalter: 18 Jahre. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. weserreport.de/datenschutzerklaerung

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.