Polizei Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise. Symbolfoto: WR
Gröpelingen

Unbekannte fahren illegales Autorennen

Von
Unbekannte lieferten sich ein illegales Autorennen. Ein Fußgänger konnte sich nur mit einem Sprung retten.

Aus Richtung Innenstadt kommend fuhren Dienstagabend gegen 23.20 Uhr zwei dunkle Wagen auf der Louis-Krages-Straße parallel nebeneinander, einer davon halb auf der Gegenfahrbahn. Sie sollen laut Angaben der Polizei mit hoher Geschwindigkeit und quietschenden Reifen auf einen 36-Jährigen zugerast sein, der die Straße in Höhe Kap-Horn-Straße überqueren wollte.

Als einer der Beteiligten die Lichthupe betätigte, verstand der Fußgänger dieses als Signal, die Straße zu überqueren. Die Fahrer drosselten das Tempo aber nicht, woraufhin sich der Bremer nur mit einem Sprung auf den Gehweg vor einem Zusammenstoß retten konnte.

Polizei sucht Hinweise und Zeugen

Die beiden Wagen fuhren in Richtung Bremen-Nord davon. Der 36-Jährige wurde mit diversen Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht.

Bei den flüchtenden Autos soll es sich eventuell um zwei dunkle BMW gehandelt haben. Hinweise zu den Fahrzeugen und den Fahrern nimmt die Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter 0421/36 21 48 50 entgegen. Das Verkehrskommissariat ermittelt wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.