Aufnahmen einer privaten Überwachungskamera führten die Polizei auf die Spur eines Tatverdächtigen. Symbolfoto: Schlie
Obervieland

Videoaufnahme bringt Polizei auf die Spur

Von
Eine vom Eigentümer aufgebaute Überwachungskamera führte zur Identifikation eines mutmaßlichen Werkzeugdiebes.

 Nach Mitteilung der Polizei hatte der 54 Jahre alte Eigentümer eines Rohbaus in der Straße Hinterm Sielhof bereits am vergangenen Dienstag das Fehlen einiger Baugeräte festgestellt. Daraufhin stellte er kurzerhand eine Überwachungskamera auf, die nicht lange auf ihren Einsatz warten musste.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam der Tatverdächtige zurück und entwendete abermals mehrere Werkzeuge. Der 54-Jährige zeigten den Polizisten die Videoaufnahmen, die den 38 Jahre alten polizeibekannten Mann sofort erkannten.

Durchsuchungsbeschluss erwirkt

Die Staatsanwaltschaft Bremen erwirkte beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Bremers. Die Beamten fanden dabei eine Lautsprecherbox, die in der Nacht zu Dienstag aus dem Rohbau entwendet wurde. Der 38-Jährige räumt zwar ein, in beiden Nächten auf der Baustelle gewesen zu sein und die Lautsprecherbox gestohlen zu haben, dass Werkzeug habe er jedoch nicht entwendet.

Die Ermittlungen zu den noch fehlenden gestohlenen Gegenständen dauern an. Für die weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann vorübergehend mit zu einer Wache genommen.

Die Polizei warnt vor dem Ankauf von Ware unbekannter Herkunft oder sog. Schnäppchen, insbesondere auf Verkaufsportalen im Internet.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Bremer against social fasicsm

    Geht es um Rechte der körperlichen Unversehrtheit Schwerbehinderter, Miet- und Mandanten-Betrug von Seiten Rechtsanwälten gegen sie und die Ermittlungen zur Kinderarbeit in einem städtischen Krankenhaus, bleibt die Oberstaatsanwaltschaft in Bremen tatenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.