Feuerwehr Symbolfoto: WR Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Symbolfoto: WR
Blumenthal

Feuer in einer Halle der alten Bremer Wollkämmerei

Von
Mit 80 Einsatzkräften hat die Feuerwehr einen Großbrand in einer Halle der alten Bremer Wollkämmerei gelöscht.

In der Nacht zu Mittwoch brach ein Großbrand in einer denkmalgeschützten Halle der Bremer Wollkämmerei (BWK) aus. Mehrere Anrufer meldeten um kurz vor Mitternacht einen Feuerschein und Rauchentwicklung im Bereich der Straße Marschgehren.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, war bereits das Dach des 150×80 Meter großen Gebäudes betroffen. Die Einsatzkräfte setzten auch ein Wenderohr ein: Ein Wasserwerfer, der für den Einsatz am Rettungskorb einer Drehleiter konstruiert ist und eine Brandbekämpfung auch in großen Höhen zu ermöglicht.

80 Einsatzkräfte vor Ort

Das Feuer konnte um kurz nach 1 Uhr in der Nacht gelöscht werden. Die Schadenshöhe wird vom Einsatzleiter auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Die Polizei leitet die Ermittlungen zur Brandursache.

Neben Einsatzkräfte der Feuerwachen 5 und 6, der Freiwilligen Feuerwehr Blumenthal und dem Rettungsdienst wurden noch Kräfte der Feuerwache 4 sowie der Freiwilligen Feuerwehren aus Vegesack und Farge alarmiert. Vor Ort waren knapp 80 Einsatzkräfte mit 25 Fahrzeugen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.