Das Denkmal Elefant im Nelson-Mandela-Park Das Anti-Kolonialdenkmal Elefant kann am Sonntag besichtigt werden. Foto: Schlie
Picknick im Park

Musik und Informationen am Elefanten

Von
Die Initiative Nelson-Mandela-Park lädt zum Picknick in der Grünanlage am Denkmal "Elefant" ein.

Beim „Picknick im Park“ der Initiative Nelson-Mandela-Park verwandelt sich die Grünanlage an der Gustav-Deetjen-­Allee am Sonntag, 8. September, zu einer Freiluftbühne für Musik, Menschen und Miteinander. Gefeiert wird beim Denkmal „Elefant“.

Den Auftakt macht um 11 Uhr eine kurze Andacht. Um etwa 11.30 Uhr startet dann das Programm des Freiluftspektakels. Die Band Méli-meló um Musikerin Karin Christoph spielt Weltmusik, Werner „Momo“ Wevers aus Findorff stellt die afrikanische Variante des Xylofons vor und gibt eine musikalische Kostprobe seines Könnens.

Um Afrika geht es auch in zwei Redebeiträgen, in denen Hilfsprojekte vorgestellt werden. Musiker Malte unterhält mit Gitarrenmusik und Liedern zum Mitsingen.

Selbstversorgung erwünscht

Essen und Trinken dürfen bei einem Picknick natürlich nicht fehlen. Grundsätzlich ist beim „Picknick im Park“ Selbstversorgung angesagt. Für spontane Besucher ohne Picknickkorb hält das Organisationsteam jedoch Brötchen und Kuchen sowie Heißgetränke bereit. Auch Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.

Ralph Saxe, Vorsitzender des Vereins „Der Elefant“, informiert über das Bauwerk Elefant und lädt zum Besuch in die Krypta des Antikolonialdenkmals ein. Kleine Besucher kommen beim Spielemobil und auf einer Hüpfburg auf ihre Kosten.  Große Gäste können ihren Durst mit alkoholfreien Cocktails bei Jim’s Bar löschen.

Munteres Treiben für Menschen aus dem Quartier

Die Nähwerkstatt „Die Nahtstelle“ der Inneren Mission wird ebenfalls mit von der ­Partie sein und ihr selbst genähtes Sortiment an Accessoires und Geschenkideen vorstellen. „Für freuen uns auf zahlreiche Menschen aus dem Quartier und den angrenzenden Stadtteilen, auf dass es ein munteres Treiben werde“, wünscht sich Ursula Häckell, Mitarbeiterin bei der Inneren Mission und Mitglied der Initiative.

Veranstalter von „Picknick im Park“ ist die Initiative Nelson-Mandela-Park. Diese wurde 2014 bei der Namensgebung der gleichnamigen Grünanlage gegründet. Die Initiative ist ein Verbund aus Organisationen (unter anderem Kreuz­gemeinde Bremen und Verein für Innere Mission) sowie Privatpersonen. Ihr Ziel: die Entwicklung des Parks für jetzige und zukünftige Parknutzer.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.