In den Herbstferien zum Vogelbeobachter werden. Foto: pixabay.comie sic In den Herbstferien zum Vogelbeobachter werden. Foto: pixabay.com
Freizeittipps

Von Vogelzug bis Indoorspaß: Ferien mit Abwechslung

Von
Zuhause Trübsal blasen muss nicht sein: Hier kommen unsere Freizeit-Tipps für die Herbstferien.

Die ersten Ferien des neuen Schuljahres beginnen am Freitag. In diesem Jahr gibt es dank des Feiertags am 3. Oktober einen Tag Extra-Freizeit, so dass es für die Schüler ab heute Nachtmittag heißt: Schulfrei bis zum 20. Oktober. Insgesamt 18 Tage, die es sinnvoll zu gestalten gilt.

Leider sehen die Wetterprognosen für die kommenden Tage eher trüb aus. Doch erstens wissen wir alle, es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung und zweitens gibt es in Bremen und umzu genug Indoor-Angebote.

Leo’s Abenteuerpark feiert Deutschland-Einstand in Bremen

Rechtzeitig zum Tag der Deutschen Einheit sind in der Hansestadt die Löwen los: Morgen eröffnet in der Überseestadt (Lloydstraße/Ecke Löwenhof) mit Leo’s Abenteuerpark Bremens größter Indoor-Spielplatz.

Die jungen Gäste können sich auf 28 Attraktionen freuen: Ob Wasserfall, Ball-Kanonen, Renn-Rutsche oder Spinnenturm – sämtliche Spielgeräte sorgen nicht nur für viel Spaß bei den Besuchern, sie fördern zudem den Bewegungsdrang von Kindern bis zu zwölf Jahren.

Für die ganz kleinen Kinder (von null bis drei Jahren) gibt es außerdem die Miniwelt. Im Spieldschungel für die Kleinsten können diese sich nicht nur austoben, es werden auch ihre Bewegungsfähigkeiten geschult.

Am 3. Oktober eröffnet der Indoor-Spielplatz „Leo’s Abenteuerpark“ in Bremen. Foto: Leo´s Abenteuerpark

Am 3. Oktober eröffnet der Indoor-Spielplatz „Leo’s Abenteuerpark“ in Bremen. Foto: Leo´s Abenteuerpark

Golfen im Dunkeln und Gas geben auf der Kartbahn

Jede Menge Abwechslung bringt auch der Besuch des Schwarzlicht-Hofs im Speicher XI in der Überseestadt mit sich, denn dort kann man Indoor Minigolf im Dunkeln unter UV-Licht spielen.

In der Nachbarschaft wartet mit der BB-Kartbahn eine weitere Freizeitattraktion: Auf der 600 Meter langen Rennstrecke können Bremer richtig aufs Gaspedal treten und checken, ob sie das Zeug zum neuen Sebastian Vettel haben.

Im GOP Varieté-Theater Bremen läuft aktuell die Show „Slow – In der Ruhe liegt die Kraft“. Dafür wurde jetzt mit „Kids für Nix“ ein Herbstspecial aufgelegt: Während der Herbstferien hat je ein Kind bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen in die Show „Slow“ freien Eintritt.

Das Angebot gilt an allen Showtagen außer samstags und nach Verfügbarkeit.

Halloween in der Heide

Mit Herbstferien-Angeboten wartet auch das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost auf. So haben beispielsweise ganz mutige Familien am 5. Oktober die Möglichkeit, das Angebot „Nachts im Klimahaus“ zu buchen und bis neun Uhr morgens in der Wissens- und Erlebniswelt, die in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feierte, zu bleiben.

Ein großes Thema im Oktober ist natürlich Halloween. So erwartet Heide Park-Besucher in Soltau den ganzen Oktober über das größte Halloween-Event des Nordens. Das Angebot reicht von Achterbahnfahren im Dunkeln und Familiengrusel bis zu Extra-Horror-Attraktionen.

An allen Sonnabenden und Feiertagen kommen zusätzlich besonders die Horrorfans auf ihre Kosten. Für Familien mit Kindern entstanden zwei völlig neue Grusel-Labyrinthe: Der magische „Zauberwald“ mit Feen und Gnomen und „Mission Meeresgrund“ – ein gesunkenes Schiff mit fiesen Piraten – warten auf ihre Junior-Entdecker. Für besonders Unerschrockene ist die neue Horrorattraktion „SubTerra“ ein Muss.

 Horror-Attraktionen mit Live-Erschreckern: Im Heide Park wird Halloween groß gefeiert. Foto: Heide Park Resort


Horror-Attraktionen mit Live-Erschreckern: Im Heide Park wird Halloween groß gefeiert. Foto: Heide Park Resort

Vogelbeobachtung im Wattenmeer

Ein Naturspiel ohnegleichen erwartet in der zweiten und dritten Oktoberwoche die Besucher der niedersächsischen Nordseeküste. Jedes Jahr im Herbst versammeln sich dort Millionen Zugvögel, um sich für ihren Flug Richtung Süden zu stärken.

Das Besondere: Es soll kaum einen anderen Ort auf dieser Erde geben, der zu den Vogelzugzeiten mit einem größeren Vogelreichtum aufwarten kann als das Weltnaturerbe Wattenmeer. Im Rahmen der 11. Zugvogeltage (12. bis 20. Oktober) können Besucher nicht nur Ringelgans, Flussseeschwalbe und Steinschmätzer beobachten, sondern auch an diversen Veranstaltungen teilnehmen.

Auch im Nordseeheilbad Cuxhaven wird ein neuntägiges Programm rund um den Vogelzug angeboten. Infos dazu gibt es unter zugvogeltage.de/sites/default/files/pdf/cuxhaven2019.pdf als Download.

Radeln und Klettern

Last not but least noch zwei Outdoor-Tipps für Familien. Der erste führt nach Verden in den Kletterpark, wo auf kleine und große Besucher eine 800 Meter lange Kletterstrecke mit insgesamt 50 verschiedenen Stationen wartet und fünf verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gemeistert werden müssen.

Speziell für jüngere Besucher gibt es zudem einen Kinderparcours.

Der Oktober ist auch ideal für ausgedehnte Radeltouren. Die Mittelweser-Touristik möchte in diesem Zusammenhang auf die verschiedenen Radtouren in der Region hinweisen.

Ob gemütlich oder sportlich, ob einen halben, ganzen oder gleich mehrere Tage – die Touren bieten reichlich Gelegenheit, die reizvolle Landschaft der Mittelweser-Region vom Sattel aus kennen zu lernen. Eine Übersicht aller Touren gibt es auf mittelweser-tourismus.de kostenfrei als PDF-Download und GPX-Datei für GPS-Geräte.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.