Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Symbolfoto: WR
Hemelingen

Polizei sucht Zeugen: 35-Jähriger schwer verletzt

Von
Am frühen Sonntagmorgen verletzten drei Unbekannte nach einem Streit einen 35 Jahre alten Mann.

Gegen 3.35 Uhr soll der 35-Jährige in einem Lokal an der Hastedter Heerstraße mit einem der drei anderen Männer aneinander geraten sein. Die Männer verlagerten ihre Streitigkeiten nach draußen, wo der Unbekannte mit zwei weiteren Tatverdächtigen auf den 35-Jährigen eingeschlagen haben soll.

Dabei fügten sie dem Bremer schwere Fußverletzungen zu. Als ein 33 Jahre alter Zeuge dazwischen ging und die drei aufforderte, damit aufzuhören, flüchtete das Trio in Richtung Sebaldsbrück.

Der Wirt verweigerte die Zusammenarbeit mit der Polizei

Bis auf den 33-Jährigen Zeugen gaben die weiteren Gäste des Lokals an, nichts gesehen zu haben. Der 39 Jahre alte, erheblich alkoholisierte Inhaber des Lokals zeigte sich erbost darüber, dass die Polizei seinen Laden betrat und verweigerte jegliche Zusammenarbeit.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Polizei bitte Zeugen, sich zu melden

Die Polizei Bremen fragt nun, wer am Sonntagmorgen gegen 3.35 Uhr an der Hastedter Heerstraße im Bereich der Haltestelle „Föhrenstraße“ etwas beobachtet hat und Hinweise geben kann. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0421-362 38 88 zu melden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Wer sich in einer Kneipe herumtreibt, sich trunken macht und um diese Uhrzeit kein Taxi nimmt, kann mit der Droge, die er nimmt, nicht umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.