Ulrich Möllmann vom Hafen-Revue-Theater (Mitte) freut sich auf die Gastspiele beim Winterspaß. Die Vorfreude ist auch bei Eventmanagerin Henrike Peitz und Geschäftsführer Wolfgang Helms (beide vom Vegesack Marketing) groß. Foto: Harm
Weihnachtsmarkt

Sechs Wochen Winterspaß in Vegesack

Von
Eislaufen, Glühwein und Gastspiele des Hafen-Revue-Theater: Der Vegesacker Winterspaß startet am 25. November.

Hafen-Revue-Theater meets Vegesacker Winterspaß: Die Theater-Akteure aus der Überseestadt werden an allen Advents-Freitagen, jeweils von 15 bis 18 Uhr, Musik und Auszüge aus ihren Shows an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone präsentieren. Am 29. November ist die Spielshow „Dalli Dolli“ an der Reihe: Besucher können sich bei verschiedenen Quiz-Show-Varianten messen, mal sind es Fragen, mal muss was gezeichnet oder assoziiert werden.

Bei der Christmas-Revue am 6. Dezember werden Power-Balladen und Weihnachtslieder gesungen. Eine Woche später kann das Publikum Auszüge aus dem Musical des Hafen-Revue-Theaters erleben. Am 4. Advents-Freitag, 20. Dezember, ist A-Capella-Gesang zu hören.

Der Winterwald steht auf der Ellipse

Neben diesen Neuheiten im Programm setzen die Organisatoren vom Verein Vegesack Marketing auf Altbewährtes. Mit Beleuchtung und Tannenbäume bekommt die Vegesacker Fußgängerzone weihnachtliches Flair. An mehreren Buden können Crêpe, Glühwein, Bratwurst und mehr genossen werden.

Der Winterwald mit seinen zwölf zehn Meter hohen Tannen und einigen Buden ist auf der Ellipse aufgebaut. Der Rund-Stand an der großen Kastanie an der Ecke Breite Straße ist seit jeher ein beliebter Anlaufpunkt und soll es auch in diesem Jahr sein.

Rekordverdächtiger Eisstock-Cup

Auf dem kleinen Markt in der Reeder-Bischoff-Straße steht die Almhütte. Dort übernimmt in diesem Jahr erstmals Wenke Tydeks vom Bootshaus Blumenthal die Bewirtung. Neben Glühwein, Feuerzangenbowle und weiteren Getränken stehen Flammkuchen und deftige Gerichte wie Weißwurst auf der Karte. Ein DJ sorgt bei der Hüttengaudi, immer freitags und sonnabends ab 18 Uhr, für Stimmung und Musik.

Alle Rekorde bricht in diesem Jahr der Eisstock-Cup, den das Vegesack Marketing gemeinsam mit den Weserjungs auf die Beine stellt: Fast 112 Mannschaften haben sich für das sportlich-unterhaltsame Spektakel in der mobilen Eislaufhalle angemeldet – so viele wie nie zuvor. Nahezu 1.000 Teilnehmer werden dabei sein. Die Vorrunden beginnen in der kommenden Woche. Das Halbfinale wird am 27. Dezember, um 19 Uhr, ausgetragen, das Finale am 3. Januar um 18.30 Uhr.

Spiele auf dem Eis für Kinder

„Es ist das größte Funsport-Event in Bremen. Die Menschen kommen aus der ganzen Region, dieses Jahr reist sogar ein Teilnehmer aus Hamburg an“, sagt Wolfgang Helms, Geschäftsführer des Vegesack Marketing. Die Moderation übernehmen in diesem Jahr wieder Gundmar Köster und Jürgen Linke.

Neben dieser „Wettkampfgaudi“ wird die Eishalle natürlich zum üblichen Schlittschuhlaufen genutzt. Erstmals wird es dort an den Advents-Samstagen ein Programm für Kinder geben. Als Pinguine verkleidete Akteure des Hafen-Revue-Theaters werden Fang- und Geschicklichkeits-Spiele auf dem Eis mit den Kindern veranstalten.

Öffnungszeiten der Eislaufhalle, Preise und weitere Informationen gibt es auf vegesack-marketing.de


Weitere Artikel aus dem Bremer Norden lesen Sie hier.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.