In der Energieleitzentrale findet am kommenden Sonntag wieder der vegane Weihnachtsmarkt statt.Foto: Sarah Mehler
Winterliches Fest

Veganer Weihnachtsmarkt im BLG-Forum

Von
In der Überseestadt findet am Sonntag wieder ein veganer Weihnachtsmarkt mit über 40 Ausstellern statt.

Nach dem Erfolg des veganen Marktes im vergangenen Jahr, mit mehreren Tausend Besuchern, lädt der Verein VegBremen am nächsten Sonntag, erneut zum Vegan Christmas – Factory Style ins BLG-Forum der Energieleitzentrale in der Überseestadt ein.

„Besucher dürfen sich auf ein winterliches Fest mit über 40 Ständen freuen“, lädt die Vereinsvorsitzende Carola Kagemann ein. „Die Bremer lieben besonders die vielen Streetfood-Stände, erzählt die Veranstalterin: „Von rein pflanzlichen Burgern, über ebensolche Döner, Wraps und Chillis bis hin zu Torten, Kuchen und Rohkostkuchen, Pfannkuchen sowie belgischen Waffeln ist alles dabei, was das Herz begehrt.“

Veganer Weihnachtsmarkt mit Live-Musik

Das Bühnenprogramm wird von Jumana Mattukat moderiert. Live-Musik gibt es von Chris Kawa, der mit seinem Saxophon Christmas Classics spielen wird. Der Allgäuer plant based Chef Thomas Glässing von Fine Vegan Foods wird auf der Bühne ein weihnachtliches Menü kochen, welches von den Besuchern verkostet werden kann.

Für die Kinder gibt es ein tierisches Puppentheater. „Das Stück hat Manon aus unserem Verein selbst geschrieben und einstudiert und auch das Theater dafür gebaut“, erzählt Kagemann. Auch der Nikolaus kommt und verteilt kleine Geschenke an die Kinder.

Veganer Weihnachtsmarkt mit Bastelecke

Interessante Vorträge, einen Rohkostschokoladen- und einen Stenceling-Workshop sowie eine faire Eco-Modenschau sind ebenfalls angekündigt. Eine FotoBooth-Station für Erinnerungsfotos steht auch bereit. „Wir werden außerdem eine Kinderecke einrichten, in der gebastelt und gespielt werden kann.

Ganz neu dieses Jahr haben wir Riesenbauklötze, mit denen die Kinder sich eine Burg oder Höhle bauen können“, kündigt Kagemann an.

40 Handelsstände im BLG-Forum

Mehr als 40 Gastro-, Handels-, Info- und Aktionsstände machen mit. Neu dabei sind KitchenRiot – vegan foods and sweets – mit Pulled Soja Burgern und Burritos. „Auch freuen wir uns sehr, dass Vunderland (Mode, Taschen und vieles mehr) aus Hamburg sowie Ecoture aus Bremen-Vegesack mit eco-fairer Mode wieder mit einem Stand vertreten sein werden, und ganz neu wird Hanfina aus dem Bremer uns viele verschiedene Produkte aus Hanf mitbringen.

Der Grüner-Sinn-Verlag ist mit veganen Büchern und weiteren tollen Geschenkideen dabei sowie roots of compassion aus Münster und noch viele, weitere, tolle Künstler und Aussteller“, so Kagemann.

Veganer Weihnachtsmarkt: Ein Fest für die Familie

„Wir bereiten ein schönes Fest für die ganze Familie vor“, sagt die Vereinsvorsitzende und macht noch einen wichtigen Hinweis: „Besucher sollten sich warm anziehen, denn für die richtige Weihnachtsmarktatmosphäre werden wir die 2.000 Quadratmeter große Halle nicht heizen.

Außerdem sollten die vierbeinigen Freunde besser nicht mitkommen, denn abgesehen davon, dass es keine Freude für die Tiere ist, zwischen den vielen Menschenbeinen umherzulaufen, sind sie in der Halle auch nicht erlaubt und müssten sonst leider draußen warten“, empfiehlt die Veranstalterin.

Der vegane Weihnachtsmarkt findet am Sonntag, 1. Dezember, in der Zeit von 11 bis 19 Uhr im BLG-Forum der Energieleitzentrale in der Überseestadt statt. Der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre ist frei, alle anderen Besucher zahlen 4 Euro zur Deckung der Kosten.

(mb)

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.