Symbolfoto: Polizeiwagen Die Ermittlungen zum Tatverdächtigen dauern laut Polizei noch an. Symbolfoto: WR
Neustadt

Tritte gegen Kopf und Oberkörper

Von
Am Montagnachmittag eskalierte in der Bremer Neustadt ein Streit zwischen zwei Männern.

Gegen 16 Uhr gerieten laut Polizei der 43-jährige Anwohner und der Tatverdächtige im Flur eines Wohnhauses an der Yorckstraße aneinander. Beide waren nach ersten Erkenntnissen alkoholisiert.

Opfer wurde im Krankenhaus behandelt

Schnell ging der verbale Streit in eine körperliche Auseinandersetzung über. Der 43-Jährige wurde dabei mehrfach sowohl gegen den Kopf als auch den Oberkörper getreten. Ein Nachbar, bei dem der Tatverdächtige zu Besuch gewesen sein soll, trennte die zwei Kontrahenten schließlich voneinander.

Der 43-Jährige kam zur Behandlung in ein Bremer Krankenhaus. Die Ermittlungen zu dem mutmaßlichen Täter dauern weiterhin an.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Es gibt immer mehr a-soziale Subjekte in der Bremer Neustadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.