Das Autorenpaar Martina und Timo Brünjes aus Bürstel hat ein „Lusterbook“ mit zahlreichen plattdeutschen Kurzgeschichten eingesprochen. Erschienen ist das Audio-Buch jetzt im Oldenburger Isensee-Verlag.Foto: Konczak
Ganderkesee

Lustige und traurige Geschichten im „Lusterbook“

Von
Im „Lusterbook“ kann man jetzt den plattdeutschen Kurzgeschichten von Martina und Timo Brünjes lauschen.

Das Hörbuch ist im Isensee-Verlag erschienen und ab sofort für 12 Euro im Handel erhältlich.

Aufgenommen wurden die Geschichten, die auch direkt von den beiden Autoren eingesprochen wurden, im Ganderkeseer Tonstudio „Hörwerk“ – vier Tage lang. „Das war wahnsinnig anstrengend, aber hat sehr viel Spaß gemacht“, verrät Martina Brünjes, die zuvor, im Frühjahr dieses Jahres, zusammen mit ihrem Mann ein Sprechtraining bei dem Regisseur Ulf Georges absolviert hat. „Das war wichtig, damit wir die Geschichten für den Hörer spannend erzählen“, erklärt sie.

Zu hören gibt es im „Lusterbook“ insgesamt 16 Kurzgeschichten, mal lustig, dann wieder traurig, aber auch solche, die nachdenklich machen. „Und weil ja auch immer mal etwas schief gehen kann, gibt es am Ende auch die Out Takes“, sagt die Autorin.

Martina Brünjes ist auf Sendung im Radio

Das „Lusterbook“ ist die zweite Veröffentlichung des Ganderkeseer Ehepaares. Ihr Debüt in gedruckter Form feierten sie 2018 mit dem Buch „Schatz ik will nicht in Urlaub or worum Deko slecht is för de Ehe“, ebenfalls im Isensee-Verlag erschienen. Auch für den Oldenburger Verlag ist die Hörbuch-Form eher unüblich. Unter den rund 80 Büchern, die jährlich bei Isensee erscheinen, ist in der Regel nur eine Audio-Produktion.

Martina Brünjes ist seit September dieses Jahres freiberuflich tätig, schreibt und übersetzt Theaterstücke, leitet neben den „Jungs un Deerns“ des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst jüngst auch die Jugend-Theaterschule des Theater am Meer in Wilhelmshaven und ist sechs Monate lang mit der Sendung „Martinas lüttje Welt“ auf Radio 90 vier zu hören gewesen. „Zum 1. Dezember arbeite ich dann für einen anderen Radiosender in der Region“, sagt sie. Mehr dazu wolle sie aber noch nicht verraten.

Ehepaar spricht auch Werbespots ein

„Die Arbeit vor dem Mikrofon macht mir und Timo viel Spaß“, erklärt Martina Brünjes. So habe sie zum Beispiel auch mit ihrem Ehemann einen Radio-Werbespott auf Plattdeutsch für Müllers Wurstdiele aus Heide eingesprochen. Auch in dem Hörspiel „Der Alte und der Kommissar“, dass jetzt Mitte November bei HM Audiobooks erscheint, hat sie die kleinere Sprechrolle der Martha übernommen. „Das ist eine große Chance“, betont sie.

Wie auch im vergangenen Jahr promoten die Brünjes ihr neues Hörbuch am 1. Dezember auf den Weihnachtswelten bei der Tischlerei Sandkuhl an der Dehlthuner Straße in Ganderkesee. Auf Wunsch werden die Exemplare dort auch signiert. Weitere Informationen findet man im Internet unter: geschichtenschmiede-buerstel.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.