Schon zum fünften Mal arbeiten Verein und „Das Futterhaus“ zusammen. Foto: Konczak
Streunerhilfe

Tierischer Wunschbaum

Von
Verein Streunerhilfe mit Herz und Das Futterhaus zum fünften Mal in Kooperation.

Der noch herrenlose Dackelmix Forty darf sich schon einmal über ein Hundekissen freuen, auch viele andere Streuner wurden bereits mit Sachgeschenken bedacht. Es ist das fünfte Jahr der Aktion des Vereins Streunerhilfe mit Herz. Der Wunschbaum für Tiere in Not ist schon seit Beginn ein voller Erfolg für alle Beteiligten und wird vom Verein als „liebgewonnene Tradition“ bezeichnet.

An Weihnachtsbäumen in den beiden Geschäften von „Das Futterhaus“ in Delmenhorst an der Seestraße 5 und an der Stedinger Straße 97-99 sind ausgeschnittene Papierknochen aufgehängt. Auf diesen steht jeweils ein Sachwunsch wie etwa Trockenfutter oder eben ein Hundekissen, nebst Foto des vierbeinigen Empfängers.

Das verursacht der Vorsitzenden Kirsten Glage und ihren Vereinskollegen viel Arbeit, die sie jedoch gerne erledigen. „Die Leute kaufen mit Liebe“, erzählt Glage zu den Geschenken, die sich schnell unter den Bäumen ansammeln. Im vergangenen Jahr kamen Sachgeschenke im Wert von rund 5.000 Euro zusammen. Tatsächlich sei der Erfolg des Tierwunschbaums so groß, dass Glage auch schon im Vorfeld darauf angesprochen werde, ob die Aktion denn wieder stattfände.

Die Sachspenden kommen in diesem Jahr dem Tierschutzverein Delmenhorst, dem Katzennetzwerk und der Streunerhilfe mit Herz zugute. Letztere unterstützt damit die Arbeit von Mihaela Graue in Rumänien, die sich um derzeit mehr als 100 Tiere kümmert. Informationen gibt es unter streunerhilfe-mit-herz.de.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.