Sollten Bremer Schüler mehr Wirtschaftsunterricht erhalten? Foto: Pixabay Sollten Bremer Schüler mehr Wirtschaftsunterricht erhalten? Foto: Pixabay
Ansichtssache

Pro & Contra: Mehr Wirtschaftsunterricht?

Von
Unsere Frage: Sollte es an Bremer Schulen mehr Wirtschaftsunterricht geben?

Pro: Birgit Bergmann, Bildungspolitische Sprecherin FDP-Bürgerschaftsfraktion

Mehr Wirtschaftsunterricht in der Schule? Unbedingt! Ein Schulabschluss muss anschlussfähig sein – an eine Berufsausbildung, an ein Studium, an das Leben. Grundlegende wirtschaftliche Kenntnisse sind die beste Basis für eine selbstbestimmte Zukunft. Es ist einfach nützlich, wenn man Kreditkosten kalkulieren, das Netto- vom Bruttoeinkommen unterscheiden, Steuern, Miete oder Versicherungen selbst verstehen kann. In unserer globalisierten Welt ist die Verflechtung von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft groß. Wollen wir mündige, verantwortungsbewusste und handlungsfähige junge Menschen schulen und begleiten, die den Zusammenhang von Wirtschaft und Wohlstand verstehen und sich aktiv in die Gesellschaft einbringen? Dann braucht es den richtigen Nährboden. Deshalb ist ökonomische Bildung ein unverzichtbarer Bestandteil im Lehrplan allgemeinbildender Schulen.

Contra: Elke Suhr, Landesvorstandssprecherin GEW Bremen

Eine einseitige Aufwertung des Wirtschaftsanteils im Fach Wirtschaft, Arbeit und Technik ist reiner Wirtschaftslobbyismus. Bereits jetzt drängen Unternehmen mit Materialien in Schulen, um junge Leute von ihrer Sicht zu überzeugen. Damit junge Menschen sich auf dem Arbeitsmarkt behaupten, am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilnehmen können, benötigen sie auch Wirtschaftswissen. Die GEW betont hingegen, dass das Wissen über Arbeitnehmerrechte und über Verbraucherschutz immens wichtig ist. Nachhaltigkeit muss viel mehr in den Mittelpunkt rücken. Wirtschaftsentscheidungen sind politisch und haben lokale und globale Auswirkungen auf die Lebensbedingungen. Diesen Zusammenhang zu verstehen und kritisch zu hinterfragen, sollte auch ein Ziel von Unterricht sein. Mehr Wirtschaft an Schulen löst die Probleme an den Schulen nicht.


Weitere Beiträge aus der Rubrik Pro & Contra finden Sie hier.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4669): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7