Mariyah Gerber und Peter Gerber wirbeln ab dem 19. Februar auf Kufen durch die ÖVB-Arena . Foto: Schlie
Holiday on Ice

Supernova auf Eis

Von
„Holiday on Ice“ gastiert ab 19. Februar mit einer neuen Show in Bremen.

Eine Reise zu den Sternen in der ÖVB-Arena: In der neuen Show „Supernova – Journey to the Stars“ der weltweit erfolgreichen Show „Holiday on Ice“ geht es für die Tänzer und Akrobaten hoch hinaus. Vom 19. bis 23. Februar 2020 ist die Produktion in der Hansestadt zu sehen. Neben zahlreichen internationalen Stars mischt auch eine Lokalmatadorin mit: die neunjährige Joceline Iyeke­ aus Delmenhorst.

In jeder Stadt, in der die Show aufgeführt wird, konnten sich Schüler per Video um einen Auftritt bei „Holiday on Ice“ bewerben. Joceline Iyeke, die am Nikolaustag neun Jahre alt geworden ist, war anderthalb Jahre alt, als sie das erste Mal Schlittschuhe anzog. Im Alter von vier Jahren begann sie mit dem Eislauf-Training beim Verein 1860. Nun ist sie Teil der Show mit einer einstudierten Kür.

Von der Galaxis zurück auf die Erde

Die Geschichte des Stücks beginnt mit einem farbenfrohen Fest zu Ehren aller Sternenbilder, das durch einen Schneesturm unterbrochen wird. Er trägt ein Liebespaar aus der Polarwelt hinaus in den Kosmos. Dort erwartet die beiden eine Reise durch die Galaxie. Dank einer galaktischen Explosion, der Supernova, kehren die beiden wieder zurück zum Sternenbilder-Fest auf die Erde.

Karten gibt es unter eventim.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.