Produktion soll doch nicht gekürzt werden.
Arcelor Mittal

Stahlwerk sagt Kurzarbeit ab

Von
Die Mitarbeiter des Bremer Stahlwerks müssen nun doch nichr kurzarbeiten. Beser geht es der Stahlbranche nicht

Ursprünglich hatte der Stahlkonzern Arcelor Mittal für den Bremer Werk Kurzarbeit für Januar angekündigt. Jetzt zog die Geschäftsleitung den Plan überraschend zurück, wie WESER REPORT aus dem Unternehmen erfuhr. Bei der Arbeitsagentur hatte sie bisher noch keine Kurzarbeit beantragt. Anlagen in anderen Werken von Arcelor Mittal laufen derzeit nicht rund. Deshalb sollen Arbeiten von dort nach Bremen verlagert werden. Wie lange die Reparatur dieser Anlage dauert, steht nicht fest. Danach könnte für die Bremer wieder Kurzarbeit drohen.

Schon immer Sommer hatte das Bremer Stahlwerk die Arbeitszeit und damit die Löhne um vier Prozent reduziert. Diese Regelung läuft Ende Dezember aus und wird zunächst auch nicht verlängert, wie es aus Kreisen des Betriebsrats heißt.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.