Symbolfoto: Polizeiwagen Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Symbolfoto: WR
Mitte

Brief mit verdächtigem Pulver vor FDP-Büro gefunden

Von
Auch im Fraktionsbüro der FDP in Bremen wurde am Mittwoch eine verdächtige Briefsendung gefunden.

Nachdem bereits Anfang der Woche Briefumschläge mit verdächtigem Pulver gefüllt in den Büros der Grünen und der Linken in Bremen gefunden wurden, hat nun auch die FDP einen soolchen Umschlag erhalten.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkten Mitarbeiter des FDP-Büros an der Sandstraße am Mittwoch Nachmittag vor der Eingangstür einen Briefumschlag. Als daraus Pulver rieselte, alarmierten sie die Polizei.

Zeugen gesucht

Der Brief enthielt zudem ein Schreiben mit antisemitischem Inhalt. Spezialisten untersuchten die Stoffe und stellten fest, dass es sich nicht um gefährliche Substanzen handelte. Der Staatsschutz der Polizei Bremen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei fragt: Wer hat am Mittwochnachmittag vor dem Büro der FDP an der Sandstraße etwas beobachtet. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421/362 38 88 entgegen.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.