Polizei Die Polizei Bremen warnt vor dem Geldwechseltrick. Symbolfoto: WR
Mitte

Polizei warnt vor Geldwechseltrick

Von
Ein 42 Jahre alter Trickdieb entwendete am Montag in der Innenstadt einem Senioren das Bargeld.

Ein 42-Jähriger sprach am Montag gegen 9.30 Uhr an der Martinistraße einen 69-jährigen Mann an und fragte nach Wechselgeld. Als der Bremer sein Portemonnaie zückte, schnappte sich der Dieb die Scheine und wollte davon laufen.

Zeuge verfolgte den Dieb

Der Senior versuchte vergeblich ihn festzuhalten, der Angreifer riss sich los und schubste ihn zu Boden. Ein 61 Jahre alter Passant beobachtete die Auseinandersetzung, heftete sich an die Fersen des Flüchtenden und alarmierte von unterwegs die Polizei.

Am Unser-Lieben-Frauen-Kirchhof zeigte der Verfolger den Polizisten den Dieb. Der 42-Jährige wurde vorläufig festgenommen, er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Die weiteren Ermittlungen wegen eines räuberischen Diebstahls dauern an.

Die Bremer Polizei lobt ausdrücklich das Verhalten des Zeugen, der sich selbst nicht Gefahr brachte. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.