Die Polizisten stellten bei dem Unfallfahrer Alkoholgeruch fest. Symbolfoto: WR
Obervieland

Unfall mit mehr als zwei Promille

Von
Ein unter Alkoholeinfluss stehender Fahrer kam gestern von der Straße ab und kollidierte mit einem anderen Pkw

Der 53-jährige Fahrer eines grauen Ford befuhr am Donnerstag um 15.10 Uhr die Straße Holzdamm. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen.

Er fuhr gegen einen geparkten BMW, der dadurch auf ein weiteres abgestelltes Auto geschoben wurde. Der Ford kippte danach auf die Fahrerseite und blieb mittig auf der Fahrbahn liegen.

Mehr als zwei Promille

Der Unfallverursacher verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizisten stellten bei ihm Alkoholgeruch fest. Ein Vortest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Der Bremer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Alle drei Autos wurden zum Teil erheblich beschädigt. Der Wagen des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 21.000 Euro geschätzt.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.