Pumba möchte nur mit seiner Partnerin Sheila (Bild im Text) vermittelt werden. Fotos: pv Pumba und Sheila haben sich im „Dorf der Tiere“ kennen- und lieben gelernt.Foto: pv
Hund und Katz'

Notfälle im Dorf der Tiere: Sheila und Pumba

Von
Pumba und Sheila gibt es nur im Doppelpack.

Sheila kam im Februar 2018 als Fundhund ins Tierheim, Pumba war von seinem Besitzer einfach in der Wohnung zurückgelassen worden. Doch die beiden etwa zwölf Jahre alten Jack Russell

Sheila

Sheila

Terrier haben sich im Tierheim kennen- und lieben gelernt. Natürlich möchten sie deshalb auch zusammen bleiben und werden nur als Paar vermittelt.

Die kleine Sheila war anfangs sehr ängstlich, aber das hat sich schon sehr gebessert. Pumba ist dagegen ein sehr aufgeschlossener und fröhlicher Hund.

Katzenloses Zuhause gesucht

Für die beiden freund­lichen Hunde wird ein ruhiger Haushalt gesucht, möglichst ebenerdig und gern mit Garten. Pumba hatte vor einiger Zeit einen Bandscheibenvorfall und bekommt Schmerzmittel. Im Umgang mit Artgenossen entscheiden beide Hunde nach Sympathie. Katzen oder Kleintiere sollten allerdings nicht im Haushalt leben.

Da die beiden schon etwas älter sind und ihren Lebensabend nicht im Tierheim verbringen sollten, wird für Sheila und Pumba ganz dringend eine Endpflegestelle gesucht.

Das Heim befindet sich an der Hemmstraße 491. Infos zu Öffnungszeiten und Tieren unter Telefon 35 11 33 und bremer-tierschutzverein.de im Netz.


Weitere “Notfälle im Dorf der Tiere”:

Spike

Katze Lulu sucht ein ruhiges Zuhause. Foto: pv

Katze Lulu

 
 
Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.