Symbolfoto Einsatzfahrt Polizei. Mit einem Großaufgebot fahndete die Polizei nach dem Fahrer.
Verkehrsunfall

Fußgänger tödlich verletzt

Von
Ein 23-Jähriger fuhr in der Bremer Innenstadt einen 60-Jährigen an und floh.

Es geschah gegen 20.50: Ein 60-jähriger Fußgänger wollte an diesem Dienstagabend die Straße Außer der Schleifmühle überqueren, als plötzlich ein weißer Audi SUV kam und den Mann frontal erfasste. Der Fahrer des Autos floh. Die alarmierten Polizisten kümmert sich zunächst um den Verletzten und versuchten ihn zu reanimieren. Eine Ärztin, die zufällig vorbeikam, unterstützte sie. Schließlich brachte ein Rettungswagen den Verletzten ins Krankenhaus. Dort starb er später.

Mit einem Großaufgebot fahndete die Polizei nach dem geflüchteten Unfallfahrer. In der Schwachhauser Heerstraße konnte sie ihn schließlich stoppen. Sie brachte Fahrer und Beifahrer auf die Wache. Der Fahrer konnte keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen und wurde festgenommen. Der Beifahrer konnte nach Abschluss der polizeilichen Ermittlung die Wache verlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei entgegen unter der Rufnummer 0421-362-14850.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.