Schon vor der Ikonen-Ausstellung durften Blogger und Fotografen die leeren Räume der Kunsthalle nutzen. Während der nächsten Umbauphase können wieder einige die Location für ihre künstlerischen Zwecke nutzen. Foto: Schlie Schon vor der Ikonen-Ausstellung durften Blogger und Fotografen die leeren Räume der Kunsthalle nutzen. Während der nächsten Umbauphase können wieder einige die Location für ihre künstlerischen Zwecke nutzen. Foto: Schlie
Kunsthalle Bremen

Exklusives Fotoshooting

Von
Durch den Ausstellungswechsel wird die Kunsthalle Bremen zur einmaligen Fotolocation.

Insgesamt knapp zehn Monate lang ist die Sammlung der Kunsthalle nicht zu sehen. Grund dafür ist die Sonderausstellung „Ikonen. Was wir Menschen anbeten“, die im kompletten Haus ausgestellt ist, und nur noch bis einschließlich dem heutigen Sonntag zu erleben ist.

Ab Montag wird dann abgehängt und die Räume wieder neu bestückt – mit Stücken aus der Sammlung der Kunsthalle und ergänzt mit Werken aus dem Depot. Die neue Hängung wird ab dem 16. Mai präsentiert als „Remix 2020. Die Sammlung neu sehen“. Unter anderem deshalb ist das komplette Museum vom 2. bis 20. März für die Öffentlichkeit geschlossen, das 1. Obergeschoss bleibt bis einschließlich 15. Mai geschlossen.

Einblicke hinter die Kulissen

Während der anstehenden Umbauphase erhalten ausgewählte Instagrammer, Blogger und Fotografen die exklusive Möglichkeit, in einigen leeren Galerieräumen in der ersten Etage zu fotografieren.

Das #DieKunstMussRein-Fotoshooting bietet einen einmaligen Blick hinter die Kulissen eines Ausstellungsaufbaus und eine einzigartige Perspektive auf die Architektur des Museums – mit leeren Wänden, die in verschiedenen Farben gestrichen sind.Interessierte können sich für eines von zwei Zeitfenstern bewerben und die Kunsthalle am 27. März von 14.30 bis 16.30 Uhr oder 16.30 bis 18.30 Uhr als Fotolocation nutzen.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Bewerbungen sind bis einschließlich 11. März per E-Mail an pr@kunsthalle-bremen.de zu richten. Wichtig sind dabei folgende Angaben: der Link zur eigenen Webseite, dem Instagram-Account oder Ähnlichem, ein Satz zum fotografischen Vorhaben, Hinweise auf eventuelle Begleitpersonen und welche Technik mitgebracht werden soll. Dabei ist ein überschaubares Maß Ausrüstung wie Stativ oder Blitz erlaubt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mehr Infos gibt es unter kunsthalle-bremen.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.