Falko Bries (l.) und Harald Homann hoffen auf eine große Beteiligung der Bürger, um möglichst viele Schüler mit einem Laptop oder PC versorgen zu können. Foto: pv
Homeschooling

Gebrauchte Laptops gesucht

Von
Huchtinger Beiratsmitglieder wollen mehr Schülern die Möglichkeit zum Homeschooling ermöglichen.

Den meisten Stoff müssen die Schüler auch in den nächsten Woche zu Hause lernen. Homeschooling ist weiterhin angesagt. Leider, erklärt Falko Bries, Sprecher des Huchtinger Fachausschusses Bildung, habe er den Eindruck, dass sich das Homeschooling in der Praxis oft als sehr schwierig erweise.

„Mir ist in den vergangenen Wochen immer wieder aufgefallen, dass viele Lehrer trotz der Schulschließungen zur Schule gekommen sind, um dort ihren Schülern auf dem Schulhof Arbeitsblätter zu überreichen.“ „Das Problem ist“, sagt Bries, „dass es in vielen Familien keine digitalen Endgeräte gibt. Zwar haben fast alle Schüler Smartphones, aber daran kann man keine Aufgaben lösen.“

Blidungschancen für alle

Gemeinsam mit Harald Homann vom Fachausschuss Jugend, Integration und Kultur in Huchting, initiierte er deshalb das Projekt „Gleiche Bildungschancen für alle“, um gebrauchte Laptops, Tablets und andere Geräte zu sammeln. Diese sollen dann an die Schüler verteilt werden.

Gespendet werden können gebrauchte, aber noch funktions- und vor allem internetfähige Laptops, Net- und Notebooks sowie Tablets. Sie werden nach Terminabsprache kontaktlos abgeholt.

Lehrer machen Geräte wieder fit

„Die ersten Geräte haben wir schon bekommen“, sagt Bries. „Die werden nun von IT-Lehrern der Schule überprüft und notfalls wieder fit gemacht.“ Dann sollen die Klassen- und Fachlehrer den jeweiligen Schüler die Rechner übergeben. Gestaltet sich das Projekt wie erhofft, will Bries auch Grundschüler berücksichtigen.

Wer sich mit einer Spende beteiligen möchte, kann sich per Mail an falko.bries@arcor.de oder homann.bremen@gmail.com oder mobil unter 0176  /  21  87  12  82 melden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.