Rund 1,5 Millionen Passagiere nutzten von Januar bis August den Bremer Flughafen, 13,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Insgesamt stieg die Zahl der Fluggäste an den deutschen Airports um 3,2 Prozent auf 166 Millionen.Foto: Schlie Nach der Corona bedingten Pause dürfen die ersten Passagiere wieder kommen.
Reisen

Wieder Starts am Bremer Flughafen

Von
Nach wochenlanger Pause nimmt der Bremer Flughafen wieder den Betrieb auf. Mit Einschränkungen.

An diesem Montag hebt wieder das erste Flugzeug vom Bremer Flughafen ab. Bis Ende Mai fliegt die Lufthansa täglich außer samstags einmal von hier nach München und zurück. Es sind die ersten Flüge nach dem Corona bedingten Stillstand. Vom 2. Juni bis voraussichtlich 19. Juni verkehrt die Lufthansa-Tochter Eurowings fünf Mal pro Woche zwischen Bremen und Stuttgart. „Wir hoffen, dass andere Airlines nachziehen“, sagt Flughafen-Chef Elmar Kleinert. „Hierzu stehen wir in einem regen Austausch mit den Airlines.“

Im Flughafen-Gebäude und in den Flugzeugen müssen Passagiere Mund und Nase bedecken. Außerdem gelten auch hier die allgemeinen Abstandsregeln. An den Schaltern sind Plexigas-Wände aufgebaut, um die Mitarbeiter zu schützen. An den Eingängen des Terminals stehen Desinfaktionsmittel bereit.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.