Bürgemeister Andreas Bovenschulte kündigt weitere Lockerungen an.
Corona-Lockerungen

Geisterspiele erlaubt, Grundschulen öffnen

Von
Die Fußball-Bundesliga kann weitergehen, Grundschüler müssen noch im Mai in die Schule: Die neuen Beschlüsse.

Die Fußball-Bundesliga darf wieder spielen – von der zweiten Maihälfte an und ohne Zuschauer. Darauf haben sich die Miniszerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel geeinigt, wie Bürgermeister Andreas Bovenschulte nach der Konferenz berichtet. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) war bisher dafür, die ersten Spiele schon am 15 Mai zu starten. Dann hätten allerdings die Mannschaften einen Nachteil, die sich bisher an die Auflagen gehalten und nur in Kleingruppen trainiert haben. Dazu gehört auch Werder Bremen, wie Bovenschulte betont. Er plädiert für einen Start am 21. Mai. Den Termin legt allerdings die DFL fest.

Alle Grundschüler sollen vom 18. Mai an wieder in die Schule gehen. Es werde allerdings keinen vollen Schulbetrieb geben, sagt der Bürgermeister. Die Klassen werden geteilt und die einzelnen Teilgruppen zu unterschiedlichen Zeiten unterrichtet. Im Interview mit dem WESER REPORT hatte Bildungssenatorin Claudia Bogedan vorgeschlagen, jede Klasse in vier Gruppen aufzuteilen. Die Gruppe A könnte dann vormittags früh kommen, die Gruppe B danach und die Gruppe C am Tag danach früh und D dann spät.Gleichzeitig wird die Notbetreuung in Schulen und Kitas ausgeweitet. Grundsätzlich sollten auch die Schüler der Oberschulen vor den Sommerferien in die Klassenräume gehen, kündigt Bovenschulte an. Die Details will der Senat am kommenden Dienstag beschließen.

Grundsätzlich einigten sich die Länderchefs mit der Kanzler darauf, dass die Länder wieder mehr selbst regeln. Das wird zu mehr unterschiedlichen Regelungen führen. Für alle aber gilt: Gibt es in einer Stadt oder einem Landkreis binnen sieben Tagen mehr als 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner, müssen dort sofort wieder Beschränkungen eingeführt werden. In Bremen liegt die Zahl der Neuinfizierten binnen sieben Tagen aktuell bei unter 20.

Auf Sportanlagen unter freien Himmel ist vom 7. Mai an wieder Freizeit- und Breitensport erlaubt, auch Mannschaftssport, sofern der Abstand gewahrt wird und es zu keinem Körperkontakt kommt. Duschen, Umkleide und Hallen bleiben geschlossen.

Wann in Bremen Gaststätten und Hotels wieder öffnen dürfen, berät der Senat am kommenden Dienstag Dann wird Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt dazu ein Konzept vorlegen.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(121): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4609): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7