„Pro Kunde ein Körbchen“, lautet eine der neuen Hygieneregeln in der Stadtbücherei Delmenhorst.Foto: Richter „Pro Kunde ein Körbchen“, lautet eine der neuen Hygieneregeln in der Stadtbücherei Delmenhorst.Foto: Richter
Stadtbücherei

Jede Menge neue Medien

Von
Die Stadtbücherei Delmenhorst öffnet mit neuem Hygiene-Konzept am Montag, 25. Mai wieder für die Besucher.

„Pro Besucher ein Körbchen. Das betrifft auch Kinder“, nennt die Bücherei-Leiterin Anika Schmidt eine der wichtigsten Neuregelungen in der Stadtbücherei. 30 Körbe stehen im Foyer für die Kunden zur Verfügung. „Wenn alle weg sind, muss man draußen warten“, betont sie. Um Warteschlangen vor der Eingangstür zu vermeiden und möglichst viele Personen in der Bibliothek begrüßen zu können, soll man sich dort nicht unnötig lange aufhalten. Deshalb wurden alle Tische und Stühle entfernt.

Maximal 30 Personen dürfen gleichzeitig rein

Bis Ende vergangener Woche hatten die Bücherei-Leiterin und ihr 15-köpfiges Team alle Hände voll zu tun, damit die Stadtbücherei und das Medienpädagogische Zentrum am morgigen Montag, 25. Mai, wieder öffnen können. Um alle Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie einhalten und den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Besuchern sowie zum Personal gewährleisten zu können, wurde in den Räumen jede Menge rot-weißes Flatterband als Raumtrenner gespannt und Schutzwände installiert.

72 Stunden Quarantäne

Sogar ein neuer Ausgang wurde geschaffen. „Durch die Schiebetür betritt man die Bücherei nur noch. Das wäre ansonsten zu eng“, erklärt Schmidt. Die Medienrückgabe hat sie aus dem Foyer verbannt. Sie läuft stattdessen kontaktlos im ersten Stockwerk ab. Jeder Artikel geht dann für 72 Stunden in Quarantäne und wird vom Büchereiteam nur mit Einmalhandschuhen angefasst. Dabei richtet man sich nach den Vorgaben des Bibliothekenverbandes und das Bundesinstituts für Risikobewertung.

 Die Medienrückgabe wurde in den 1. Stock verlegt. Foto:Richter

Die Medienrückgabe wurde in den 1. Stock verlegt. Foto:Richter

Als Eingang fungiert der Fahrstuhl, als Ausgang die Treppe. „Kunden im Rollstuhl oder mit einem Kinderwagen dürfen natürlich für beides den Fahrstuhl nutzen“, präzisiert Schmidt. Spätestens hier muss man auch eine Maske tragen. Desinfektionsmittel steht für die Besucher bereit.

Geänderter Ein- und Ausgang

In der Bücherei selber gibt es zwar keine Einbahn-Regelung, Hinweisschilder erinnern die Kunden aber an die Einhaltung der Mindestabstände. Des Weiteren sind die Informationsstände zwar besetzt, die Mitarbeiter sitzen aber hinter Plexiglas und begleiten die Kunden auch nicht zum gesuchten Medium. Zur Medienausgabe im Erdgeschoss geht es über die Treppe, die Bücherei selbst verlassen Kunden anschließend über den Personalausgang.

Die Mitarbeiter sitzen hinter Plexiglas. Foto:Richter

Die Mitarbeiter sitzen hinter Plexiglas. Foto:Richter

Die Einrichtung im City-Center öffnet zunächst nur montags, dienstags, donnerstags und freitags von 13 bis 18 Uhr. „Den Sonnabend haben wir bewusst ausgelassen, da er unser stärkster Besuchertag ist, mit jeweils rund 300 Gästen. Das ist derzeit nicht schaffbar“, erklärt die Büchereileiterin.

Monatlich zirka 600 neue Medien

Rund 12.500 Medien befinden sich derzeit noch in den Delmenhorster Haushalten und müssen wieder abgegeben werden. Auch für sie geht es dann zunächst in Quarantäne. Zudem warten jede Menge Neuerscheinungen auf die Kunden. „In den vergangenen Wochen sind natürlich weiter neue Medien in den Bestand aufgenommen worden“, sagt Schmidt. Zirka 600 Artikel kauft sie monatlich ein. Alle derzeit erhältlichen Titel kann man im Onlinekatalog recherchieren und vorbestellen. Die Gebühr für die Vormerkung von bislang 1 Euro entfällt bis auf weiteres.

Der Abholservice der Stadtbücherei wird in den kommenden zwei Wochen weiterlaufen, wenn auch zu leicht veränderten Zeiten. Nach telefonischer Terminvereinbarung können Besucher nun montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr Medien ausleihen und zurückgeben. Auch alle Leihfristen wurden erneut verlängert – und zwar bis zum 22. Juni.

Krimilesung per Videokonferenz

Alternativ zu Lesungen in der Bücherei bietet Schmidt für Donnerstag, 28. Mai, um 19.30 Uhr eine Krimilesung mit der Autorin Regine Kölpin per Videokonferenz an. Wer dabei sein möchte, kann sich bis 26. Mai, per E-Mail an info@stadtbuecherei-delmenhorst.de anmelden und erhält dann die Zugangsdaten. Die Teilnahme ist kostenlos. Voraussetzung ist ein Internetverbindung und ein PC, Laptop oder Tablet.

Auch jungen Zuhörern wird virtuell etwas geboten. In den kommenden Monaten wird weiterhin das Bilderbuchkino auf dem Youtube-Kanal der Stadt Delmenhorst veröffentlicht. Am Donnerstag, 17. Juni ist „Mikas Hund macht Muh“ zu sehen. Aus urheberrechtlichen Gründen stehen die Filme nur 24 Stunden zur Verfügung.

Hinweisschilder erinnern die Kunden an die Einhaltung der Mindestabstände. Foto:Richter

Hinweisschilder erinnern die Kunden an die Einhaltung der Mindestabstände. Foto:Richter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4669): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7