Wer will, kann sich seine Shopping-Tour durch die Innenstadt versüßen wie sonst auf dem Freimarkt. Foto: Schlie
Schausteller

Mandeln vor dem Rathaus

Von
Die Bremer Schausteller haben sich durchgesetzt: Jetzt dürfen sie ihre Buden in der Innenstadt aufstellen.

Das Ordnungsamt hat die Sondergenehmigung erteilt. 13 Buden mit Süßwaren wie Zuckerwatte, Mandeln und Schmalzkuchen stehen an verschiedenen Stellen. Imbissbuden und Fahrgeschäfte wurden nicht erlaubt.

Auf dem Bahnhofsvorplatz, am Herdentor, auf dem Rathausplatz vor der Bürgerschaft und auf dem Domshof haben die Schausteller ihre Buden aufgebaut. Sie dürfen zunächst für vier Wochen stehen bleiben.

„Wir können uns aber auch gut vorstellen, das Angebot bis zum 31. August aufrechtzuerhalten“, sagt Wolfgang Ahrens, Geschäftsführer des Schaustellerverbandes Bremen. Eine Verlängerung hängt nach Angaben des Wirtschaftsressorts davon ab, ob das Angebot zu einer Belebung der Innenstadt führt und keine zusätzliche Konkurrenz zum stationären Einzelhandel entsteht.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.