Ab Montag darf man hier wieder rein. Foto: Grafttherme Ab Montag darf man hier wieder rein. Foto: Grafttherme
Sauna

Maximal 120 Gäste dürfen gemeinsam schwitzen

Von
Saunen dürfen ab kommenden Montag, 22. Juli wieder öffnen. In der Grafttherme steht man in den Startlöchern

Entsprechend der Empfehlungen des Deutschen Saunabundes und der Deutschen Gesellschaft für das Bäderwesen hat das Team der GraftTherme ein Hygienekonzept erarbeitet und es mit dem hiesigen Gesundheitsamt abgestimmt.

Neben den Abstandsregeln und Nase-Mund-Bedeckung (verpflichtend im Kassenbereich bis zum Umkleidebereich), gibt es weitere Regeln: So dürfen maximal 120 Gäste auf einmal die Sauna besuchen. Die Saunen wurden auf „Vordermann gebracht“, die Finnische Sauna sogar erneuert. Aufgüsse wird es geben – das Verwedeln findet allerdings nicht statt. Begrenzt ist auch die Anzahl der Duschen. Der Eisbrunnen ist nicht in Betrieb.

Im Gastrobereich gibt es nur noch Zweier-Tische. Die Speisekarte wurde umgestellt.Aus den Ruheräumen sind die Decken, Kissen und Zeitschriften verschwunden – auch dies ist Corona geschuldet. Die Besucher sollten möglichst eigene Bademäntel und Handtücher mitbringen, wobei der Verleih gegen Aufpreis aber möglich ist.

Die Karten für einen Saunabesuch können sowohl online als auch vor Ort erworben werden. Es gelten die regulären Öffnungszeiten.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.