Am Wall soll die erste Protected Bike Lane entstehen, bei der Umsetzung weiterer könnte Bremen Mut beweisen. Symbolbild/Visualisierung: SKUMS
Ansichtssache

Nur Mut!

Von
Ein Kommentar zu Protected Bike Lanes in Bremen

Als Autofahrerin habe ich Angst, Radfahrer zu übersehen. Als Radfahrerin habe ich dagegen täglich Angst, dass ich übersehen werde. Als Fußgängerin muss ich mich vor rasenden Autos und Radfahrern in Acht nehmen. Die geplanten Protected Bike Lanes könnten künftig an vielen Stellen der Stadt alle Verkehrsteilnehmer voreinander schützen und Verkehrsräume entzerren.

Die Vorschläge der Beiräte sollten deshalb schnellstens geprüft und dort wo möglich auch baulich umgesetzt werden.

Bremen ist eine Fahrradstadt – und das sollte ihre Infrastruktur auch widerspiegeln. Farbige Markierungen reichen da nicht aus. Bei der Umsetzung der Protected Bike Lanes kann Bremen nun Mut beweisen.

Zum Artikel:

Trennung für mehr Sicherheit

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.