Die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin trägt den Titel "Kontraste". Foto: Jule Felice Frommelt Die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin trägt den Titel "Kontraste". Foto: Jule Felice Frommelt
Artisten

Bremen bleibt Spielort

Von
Das GOP Bremen bietet Nachwuchsartisten die Möglichkeit zum Auftritt vor Publikum

Alljährlich präsentieren die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin ihr Können in einer eigenen Show. Im Herbst 2019 fingen die Vorbereitungen für die diesjährige Show an. Dann kam Corona. Mitten in den Hauptproben im März 2020 war plötzlich Schluss. Auf einmal war alles in Frage gestellt, wofür die Schülerinnen und Schüler so hart gearbeitet hatten. Es folgte eine emotionale Achterbahnfahrt. Aufgrund des Corona-Lockdown musste ein Spielort nach dem anderen seine Vorstellung absagen.

Dann ein Lichtblick: Die Schüler durften ihre Prüfungen zum staatlich geprüften Artisten ablegen. Lediglich 50 Zuschauer waren zur Prüfung in einer schmucklosen Turnhalle zugelassen, ohne Bühnenlicht, ohne Showelemente. Das, was eine Varietéshow ausmacht, musste dem Gesundheitsschutz geopfert werden.

Stark geschrumpfter Tourplan

Der nächste Lichtblick: Plötzlich war wieder ein – wenn auch stark geschrumpfter – Tourplan für die Absolventenshow mit dem Titel „Kontraste” möglich. Das GOP Bremen war eine der wenigen Stationen, die trotz der aktuellen Lage als Spielort der diesjährigen Tournee feststanden. Im ausverkauften Saal präsentierten zehn junge Künstlerinnen und Künstler am vergangenen Dienstag die gesamte Bandbreite der Artistik. Auf der Bühne traf Luftakrobatik auf Jonglage und Jonglage auf Bodenakrobatik. Publikumslieblinge waren Karim & Raoul mit ihrer Partnerakrobatik und der BMX-Artist Tim.

Varietéshow der Nachwuchsartisten

Es war eine Win-Win-Situation. Das Publikum bekam eine beeindruckende Show zu sehen und die Nachwuchskünstler jede Menge Applaus. Unter den Zuschauern befanden sich auch der Direktor des Bremer GOP, Philipp Peiniger, und Katharina Feld, zuständig für Presse und Verwaltung. Vielleicht sieht man einige der Absolventen zu einem späteren Zeitpunkt wieder einmal auf der Bremer Bühne.

Philipp Peiniger bedankte sich beim Publikum für seine Treue, die dem Haus viele ausverkaufte Termine bei der ersten eigenen Show nach dem Lockdown beschert hatte. Die Show mit dem passenden Titel „Vorhang auf“ endet am heutigen Sonntag. Bereits am 4. September feiert „Elektro“, beworben als artistisches Konzert, Premiere.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.