Schon fast ein Profi: Mit ihren sechs Jahren kann sich Lilia schon mit den erwachsenen Akrobaten messen.Foto: Neeland Schon fast ein Profi: Mit ihren sechs Jahren kann sich Lilia schon mit den erwachsenen Akrobaten messen.Foto: Neeland
Autozirkus

Viel Spektakel, wenig Gäste

Von
Der Auto-Zirkus auf der Bürgerweide feiert Premiere. Nicht viel Publikum war vor Ort.

Nur wenige Gäste sind zur Premiere des Auto-Zirkus auf der Bürgerweide gekommen. Fast alle der 400 Plätze blieben leer. Einige Autos stehen in der ersten Reihe. „Wir wollen nicht die bestrafen, die gekommen sind, sondern denen, die nicht gekommen sind, zeigen, was sie verpassen“, begrüßt Zirkusdirektor Hardy Scholl seine Gäste. „Hier draußen ist eine ganz andere Atmosphäre als im Zelt. Das ist eine Herausforderung.“

Kleine und große Auftritte

Die Show wird nicht auf die große Leinwand des Autokinos übertragen, sondern auf eine kleine Leinwand hinter der Showfläche. Ein Höhepunkt war die sechsjährige Lilia, die eine Bodenakrobatik-Show wie eine der Großen präsentiert hat. Neben ihr sollten noch die Motorradfahrer ihren großen Auftritt haben. In einer Metallkugel mit vier Metern Durchmesser wollten sie zu Dritt über Kopf fahren. Leider ist einem Fahrer während der Show sein Reifen geplatzt. So konnten nur zwei Fahrer zeitgleich in der Kugel ihre Runden drehen – war trotzdem beeindruckend.

Mehr Publikum erwünscht

Initiator Klaus Renoldi ist zufrieden: „Die Artisten erbringen hier eine wahnsinnige Leistung. Ich hoffe, dass bei den nächsten Shows mehr Publikum da ist.“ Der AutoZirkus gastiert bis zum 22. August und tritt freitags und samstags um 14.30 und 17 Uhr auf der Bürgerweide auf. Karten gibt es unter xxl-autokino.de oder vor Ort.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.