In der Großküche am Seesenthom bereitet das Küchenteam um Jörg Sager (Mitte) für die Übungsdienste und für Großeinsätze die Verpflegung der Kameraden zu.Foto: Füller In der Großküche am Seesenthom bereitet das Küchenteam um Jörg Sager (Mitte) für die Übungsdienste und für Großeinsätze die Verpflegung der Kameraden zu. Foto: Füller
Feuerwehr-Serie

„Ohne Mampf kein Kampf“

Von
Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt stellt Bremens einzigen Verpflegungszug im Einsatz.

Als wichtigstes Fahrzeug der Bremer Feuerwehr gilt intern der sogenannte Gerätewagen Verpflegung. Denn Fahrzeug und Kameraden sorgen beim Einsatz dafür, dass alle bei Kräften bleiben – und sei es zunächst nur mit heißer Brühe, Tee und Kaffee.

„Wir können die Verpflegung vorbereiten und mitnehmen, aber auch direkt auf dem Wagen zubereiten“, erklärt Matthias Schulz, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt.

So können rund 200 Kameraden mit Getränken und Eintopf erstverpflegt werden. Das Verpflegungsteam wurde beispielsweise auch beim Großeinsatz an der Rembertistraße angefordert. „Der Kaffee, den wir schon dabei hatten, kam richtig gut an“, sagt Schulz.

Meldung geht an Verpflegungszug

Als einziger Verpflegungszug in Bremen sind die Neustädter bei jedem Großeinsatz dabei. „Ohne Mampf kein Kampf heißt es unter den Kameraden“, sagt Wehrführer Schulz.

Ausrücken kann der Zug, wenn mindestens drei Leute im Alarmfall parat stehen. „Es kann auch sein, dass nur kalte Getränke angefordert werden“, sagt Schulz. Dafür gibt es einen Kühlanhänger.

Der Einsatzleiter gibt an die Leitstelle weiter, ob und welche Verpflegung benötigt wird. Über den Meldeempfänger sind auch die Neustädter an 24 Stunden am Tag rufbereit, zehn Kameraden hängen an der Verpflegungsschleife und werden im Fall der Fälle benachrichtigt.

„Wir sind innerhalb von 20 Minuten fertig“, sagt Jörg Sager, Leiter des Verpflegungszuges. Zu dem gehört auch ein Lkw mit Tischen, Bänken Zelten und Heizung sowie ein Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehältern.

Großküche im Stützpunkt

Damit es mit dem Essen schnell geht und die Bandbreite der Gerichte variiert, hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt zudem einen Konvektomaten gestiftet.

Der Konvektomat ist der ganze Stolz des Küchenteams, sagt Ralf Hoffmann von der FF Neustadt.Foto: Füller

Der Konvektomat ist der ganze Stolz des Küchenteams, sagt Ralf Hoffmann von der FF Neustadt.Foto: Füller

Nicht immer müssen alle Fahrzeuge ausrücken, es kommt auch vor, dass die Neustädter an ihrem Stützpunkt die Verpflegung vorbereiten und andere Wehren sie abholen. Dort verfügt die Freiwillige Feuerwehr über eine Großküche, wie manches Restaurant sie gerne hätte.

Kochen wird geübt

Auch das Kochen und Organisieren der Verpflegung will gelernt sein. An den Übungsabenden kommt deshalb das Küchenteam zusammen und bereitet die Verpflegung der Kameraden zu.

Besonders gerne essen sie dann Frikadellen, Bratwurst, belegte Baguettes, Wraps und Brot. Bei Einsätzen kommen auch Nudelgerichte, Obst und Gemüse immer gut an.

Rund um die Uhr einkaufen

Bis zu 1.500 Menschen können die Neustädter versorgen, wenn es Eintopf oder Suppe gibt. „Da wir nicht alles vorhalten können, gehen wir rund um die Uhr einkaufen“, sagt Sager. Daher sei es wichtig, ein Netzwerk aus Bäckereien und Fleischereien zu haben, zudem wird der Hausmeister des Großmarktes auch nächtens aus dem Bett geklingelt, wenn die Freiwilligen für einen Großeinsatz einkaufen müssen.

Infos: 
Bei der FF Neustadt sind derzeit 75 Kameraden inklusive Reserve aktiv. Der Förderverein hat 120 Mitglieder. 22 Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren sind Teil der Jugendfeuerwehr. Als größte FF in Bremen kommen die Neustädter auf rund 80 bis 120 Alarmierungen pro Jahr. Infos: ffneustadt.de

Lesen Sie auch:

Die Freiwilligen Feuerwehren unterstützen in Bremen die Berufsfeuerwehr. Alle Mitglieder sind Ehrenamtler. Foto: Füller

Hilfe für die Helfer
Warum Bremen trotz Berufsfeuerwehr
auch Freiwillige Feuerwehren braucht

Wehrführer Klas Radanke (links) und sein Stellvertreter Thorben Lenz im Imagefilm der FF Seehausen. Sie sei für viele Mitglieder die Alternative zum Sportverein – oder die Ergänzung, da sind die beiden sich sicher.Screenshot: FF Seehausen

Im Sommer immer ins Boot
Wie die Freiwillige Feuerwehr Seehausen übt,
arbeitet und Menschen begeistert

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4669): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7