Die Europäische Zentralbank macht die 20-Euro-Banknote haltbarer. Der Schein bekommt eine Speziallackierung und kommt im Laufe des Jahres peu à peu im ganzen Euroraum in den Umlauf.Foto: GREGOR auf Pixabay Die Europäische Zentralbank macht die 20-Euro-Banknote haltbarer. Der Schein bekommt eine Speziallackierung und kommt im Laufe des Jahres peu à peu im ganzen Euroraum in den Umlauf.Foto: GREGOR auf Pixabay
Geld

Frische 20-Euro-Scheine kommen in den Umlauf

Von
Die Europäische Zentralbank peppt den Zwanziger auf. Die viel genutzte Banknote bekommt eine neue Lackierung.

Das neue Jahr bringt aufgefrischte 20-Euro-Banknoten mit sich.

Im Laufe von 2021 werden im gesamten Euroraum die neuen Zwanziger-Scheine nach und nach in den Bargeldkreislauf gebracht.

Neben den Fünf- und Zehn-Euro-Banknoten zählt der Zwanziger zu den am häufigsten genutzten Stückelungen.

Alte Zwanziger weiterhin gültig

Der Fünfer und der Zehner werden bereits seit 2013 von der Europäischen Zentralbank mit einem Speziallack überzogen, wodurch die Scheine länger haltbar und unempfindlicher für Schmutz sind.

Jetzt ist die 20-Euro-Banknote an der Reihe. Die „frischlackierten“ fühlen sich glatter an als die alten Geldscheine.

Diese behalten nach Auskunft der ARAG-Experten an nach der Neueinführung weiterhin ihre Gültigkeit.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.