Knipst bei seinem Bundesliga-Debüt als Joker zum 3:1: Werders Josh Sargent Foto: Nordphoto Joshua Sargent kehrt beim Spiel gegen Schalke in die Startelf des SV Werder zurück. Foto: Nordphoto
Startelf gegen S04

Mit Toprak aber ohne Selke

Von
Werder-Coach Florian Kohfeldt vertraut gegen Schalke 04 der Startelf vom 4:1-Sieg in Berlin. Nur Selke fehlt.

Verzichten muss Werder auf Mittelstürmer Davie Selke. der beim 4:1-Erfolg in Berlin eine Oberschenkelprellung erlitt. Sein Ausfall hatte sich gestern abgezeichnet, als er nicht am Abschlusstraining teilnahm. Für ihn kehrt Joshua Sargent in die Startelf zurück.

In der Abwehr kann Kohfeldt auf die Dienste von Ömer Toprak zurückgreifen, der in Berlin ebenfalls verletzt ausgewechselt worden war und dessen Einsatz bis zuletzt fraglich schien.

Milot Rashica bleibt nur die Jokerrolle. Aufgrund mehrerer Verletzungen stand Werders Spieler mit dem höchsten Marktwert erst dreimal in dieser Saison in der Startelf. Zuletzt stand der Stürmer am 27. November bei der 3:5-Niederlage in Wolfsburg von Beginn an auf dem Feld. Über die volle Distanz absolvierte er noch keine einzige Partie. Beim 1:1 in München war er dicht dran. Trainer Florian Kohfeldt wechselte ihn seinerzeit in der 90. Minute aus.

Auch Kevin Möhwald, der in Berlin kurzfristig passen musste, sitzt zunächst nur auf der Bank.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.