Polizei Symbol-Foto
Polizei

Defektes Licht wird Drogenhändler zum Verhängnis

Von
Polizei nimmt mutmaßlichen Drogenhändler nach Verkehrskontrolle fest

Delmenhorster Polizisten haben einen 25-jährigen Mann aus Bremen verhaftet, der ebenso wie sein Bekannter, des Drogenhandels in nicht geringer Menge verdächtigt wird.

Die Festnahme erfolgte im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Dwostraße in Delmenhorst. Grund für die Kontrolle war die schlechte Verfassung der Beleuchtung am Pkw der mutmaßlichen Drogenhändler.

Marihuanageruch

Im Laufe der Kontrolle nahmen die Beamten starken Marihuanageruch im Inneren des Fahrzeugs war. Bevor sie mit einer Durchsuchung des Autos beginnen konnten, flüchteten die beiden Männer spontan mit ihrem Fahrzeug. Die Polizei nahm unverzüglich die Verfolgung auf und konnte den Pkw in einer Sackgasse stoppen. Die Verdächtigen versuchten noch zu Fuß zu flüchten, konnten aber ergriffen werden.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs sowie der Personen wurde der Grund für den Fluchtversuch deutlich. Die Polizeibeamten fanden eine vierstellige Summe Bargeld, ein Springmesser sowie Drogen wie Marihuana, Kokain und Amphetamine. Für den Vorwurf des Drogenhandels sprechen des Weiteren eine gefundene Feinwaage und Verpackungsmaterial.

Marihuana, Kokain und Amphetamine

Einer der Männer wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Das Amtsgericht Oldenburg ordnete anschließend auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg die Durchsuchung seiner Wohnung sowie die Beschlagnahme der gefundenen
Gegenstände an.

Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung mit Diensthunden fanden die Beamten zahlreiche Kartons mit hochwertigen, neuen Damenschuhen sowie Bekleidung und mehrere Hundert Gramm Marihuana sowie Kokain und beschlagnahmten diese.

Der 25-Jährige Mann aus Bremen sitzt in Untersuchungshaft. Die polizeilichen Ermittlungen gegen beide Männer dauern derzeit noch an.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.