Symbol-Foto
Trickbetrüger

Falsche Dachdecker erbeuten Bargeld und Schmuck

Von
Falsche Handwerker sind in Delmenhorst unterwegs. Sie erbeuteten Geld und Schmuck im Wert von über 6.000 Euro

Gegen 13 Uhr betraten zwei unbekannte Männer ein Grundstück in der Utrechter Straße und gaben sich dort als Dachdecker aus. Eine 81-jährigen Bewohnerin ließ sie in ihre Wohnung. In einem unbeobachteten Moment klauten die Männer mehrere Schmuckstücke und Bargeld im Wert von über 6.000 Euro.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen die unbekannten Täter eingeleitet und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Beide Täter waren bekleidet mit dunklen Jacken mit dunklem Emblem und dunklen Hosen sowie Mützen.

Der eine Mann wurde auf 50 Jahre geschätzt. Er soll 1,85 bis 2 Meter groß, dick und Brillenträger sein. Sein Kollege soll schlank und 1,70 bis 1,90 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine schwarze Aktentasche bei sich.

Hinweise nimmt die Polizei Delmenhorst telefonisch unter 04221/15590 entgegen.

Sich als Person mit einer offiziellen Funktion auszugeben ist eine Masche von Tricktätern. Darüber hinaus werden auch oftmals Notlagen (wie zum Beispiel Übelkeit, Toilettengang, Verletzungen oder entlaufende Haustiere), sowie persönliche Beziehungen (zum Beispiel Enkel-Trick) zu dem Opfer vorgetäuscht.

Zu Bedenken gilt: Die Tricktäter sind erfinderisch und teilweise schauspielerisch begabt, sodass sie sich immer neue Sachverhalte und Vorwände ausdenken, die nicht vollständig aufzählbar sind. Die Polizei rät, niemals Fremde in die Wohnung zu lassen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.