Renate Seyfert und Gary Zörner präsentieren die Messtechnik und Probenahmeausstattung. Foto: Lafu
Corona

Vortrag zum Infektionsschutz

Von
Lafu und VHS veranstalten Online-Vortrag.

Hat die Unterschätzung der Risiken bei politischen Entscheidungen bezüglich des Infektionsgeschehens mit dem SARS-Cov-2-Virus zu einem nicht notwendigen Ausmaß an COVID-19 Erkrankungen und Todesfällen geführt? Sind in der COVID-19 Problematik gravierende Fehler gemacht worden?

Die Firma Lafu GmbH sich seit über 28 Jahren insbesondere mit dem Aufspüren von mikrobiologischen und chemischen Belastungen. Diese oft unsichtbaren Gefahren können durch die vielschichtigen Tätigkeitsbereiche und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit vielen Partnern einschließlich des Bezuges auf gesellschaftliche Zusammenhänge meist umfassend dargestellt werden. Am Donnerstag, 3. Juni, 20 Uhr, veranstaltet die Lafu gemeinsam mit der Voklshochschule Delmenhorst eine Online-Veranstaltung mit dem Titel „Infektionsschutz und Hygiene im Hinblick auf SARS-CoV-2 und COVID-19 in Innenräumen und im Freien unter Einbeziehung gesellschaftlicher und psychologischer Aspekte“. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0 42 21 – 981 800 oder per E-Mail info@vhs-delmenhorst.de möglich, die Kursnummer lautet 21A5305. Der Besuch des 1,5 stündigen Vortrags kostet 9 Euro.