Vor dem Einlass zur 3-G-Kontrolle: Das gilt für das Werder-Heimspiel gegen Paderborn nicht für vollständig geimpfte mit digitalem Nachweis. Foto: Nordphoto
Heimspiel

Mit digitalem Nachweis direkt ins Stadion

Von
Vollständig geimpfte Zuschauer mit digitalem Nachweis kommen gegen Paderborn schneller ins Weserstadion.

Für das heutige Werder-Spiel gilt für die zugelassenen 21.000 Zuschauer die 3-G-Regel. Nur wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, von einer Infektion mit dem Virus genesen ist oder einen negativen Corona-Test vorweisen kann, darf ins Stadion.

Im Gegensatz zum vorherigen Heimspiel gibt es heute aber eine Erleichterung für Geimpfte mit einem digitalen Zertifikat über die Corona-Warn-App oder die Covpass-App. Diese Karteninhaber können ohne Umweg über eine der 3-G-Prüfstationen und ohne Tagesbändchen ins Stadion. „Wir haben Extra-Einlässe für Personen mit digitalem Impfnachweis eingerichtet“, erklärte Werders Sicherheitsbeauftragte Kirsten König.

Die meisten sind geimpft

Werder trägt damit Erfahrungen aus dem ersten Heimspiel Rechnung. Auswertungen hätten ergeben, dass nur 1.400 der 14.000 Besucher gegen Hannover mit einem Negativ-Test das Einlassbändchen erlangten, informierte Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald. Viele Zuschauer hätten digitale Impfnachweise vorgelegt. Diese können mit wenig Aufwand am Stadiontor kontrolliert werden. Das soll auch die Prüfstationen (Standorte auf werder.de) entlasten.

Da es am Stadion selbst keine Testmöglichkeit gibt, müssen Karteninhaber ohne vollständigen Impfschutz oder Genesenen-Nachweis vor dem Weg zum Stadion eines der 17 Testzentren der Stadt aufsuchen. Alle Zuschauer über 16 Jahre müssen zudem einen amtlichen Lichtbildausweis mitführen.

Karten kurzfristig verfügbar

Die 21.000 Eintrittskarten für das Spiel gegen Paderborn verloste Werder unter den Inhabern der 25.000 Dauerkarten. Doch da offenbar viele ihre zugelosten Tickets nicht nutzen können oder wollen, sind diese nun ausschließlich über die Ticketbörse auf werder.de zum Originalpreis im freien Verkauf erhältlich.

Aus Paderborn werden etwa 300 Fans erwartet, 1.050 wären möglich gewesen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...