Den Urlaub auf dem Meer in der Seestadt starten. Die wichtigsten Kreuzfahrtanbieter bieten in dieser Saison Reisen ab Bremerhaven an.Aktuell sind für dieses Jahr 113 Anläufe angekündigt. Foto: Columbus Cruise Center Bremerhaven/Erlebnis Bremerhaven Den Urlaub auf dem Meer in der Seestadt starten. Die wichtigsten Kreuzfahrtanbieter bieten in dieser Saison Reisen ab Bremerhaven an.Aktuell sind für dieses Jahr 113 Anläufe angekündigt. Foto: Columbus Cruise Center Bremerhaven/Erlebnis Bremerhaven
Kreuzfahrten

„Leinen los“ ab Bremerhaven

Von
Reger Kreuzfahrtschiffsverkehr in der Seestadt: 113 Anläufe werden 2022 im Columbus Cruise Center erwartet.

Deutschlands größte Reedereien haben ihr Kreuzfahrtprogramm ab Bremerhaven hochgefahren. „Für 2022 sind aktuell 113 Schiffsanläufe gemeldet“, sagt Andrea Kamjunke vom Columbus Cruise Center Bremerhaven auf unsere Anfrage.

Eine Einschätzung der Passagierzahlen zu geben, sei derzeit schwierig, so die Prokuristin. Aber es geht voran, wenn man dazu die offiziellen Zahlen vom vergangenen Jahr vergleicht: In 2021 gab es in der Seestadt insgesamt 38 Schiffsanläufe mit rund 52.000 Passagieren.

Ex-ZDF-Traumschiff  an der Columbuskaje

Die neue Saison bringt ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten: die MS „Deutschland“. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause legt das ehemalige ZDF-Traumschiff schon am 22. April zur ersten Kreuzfahrt von der Columbuskaje ab.

Laut Phoenix Reisen startet die „Deutschland“ in der gesamten Saison vom Basishafen Bremerhaven zu Fahrten etwa zu den norwegischen Fjorden und Spitzbergen, nach Island oder Richtung Ostsee. Der Bonner Kreuzfahrtveranstalter hat nach eigenen Angaben in dieser Saison noch 43 Anläufe in der Seestadt vor sich, darunter einen Doppelanlauf von MS „Amera“ und MS „Deutschland“ am 22. Juni.

TUI Cruises mit vier Schiffen dabei

Mit „Mein Schiff 1“, „Mein Schiff 3“, „Mein Schiff 4“ und „Mein Schiff 6“ ist TUI Cruises gleich mit vier Hochseeschiffen im Bremerhavener Fahrplan vertreten. Insgesamt stehen 2022 planmäßig 29 Anläufe an.

Gleich vier Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises haben Anläufe in Bremerhaven angemeldet. Foto: TUI Cruises

Ein Schwerpunkt der Hamburger Reederei ab/bis Bremerhaven sind Kreuzfahrten mit der „Mein Schiff 3“ von Mai bis September Richtung Großbritannien und Nordland mit Anläufen in England, Schottland sowie Nordirland. Aber auch Norwegen und Island stehen auf dem Fahrplan des Schiffes.

Saisonauftakt für Aida Cruises ab Bremerhaven ist der 30. Juli. Dann legt die „Aida Aura“ zu ihrer ersten Reise nach Island und Grönland ab. Insgesamt sind sechs Abfahrten mit der „Aida Aura“ geplant, darunter auch Kreuzfahrten nach Frankreich, Belgien und Großbritannien.

Die „Vasco da Gama“ geht vom 10. Oktober 2023 bis zum 8. April 2024 auf Weltreise. Foto: Nicko Cruises

Die „Vasco da Gama“ legt in dieser Sommersaison gleich dreimal in Bremerhaven an. Foto: Nicko Cruises

Gleich dreimal zu Besuch in der Seestadt ist die MS „Vasco da Gama“ von Nicko Cruises. Das Hochseeschiff des Stuttgarter Veranstalters fährt ab Bremerhaven etwa Richtung Britische Inseln oder Ostsee inklusive der Schärenwelt Schwedens und Städten wie Riga, Tallinn und Helsinki.

Von der Wesermündung bis nach Südafrika

Auch Viva Cruises lässt die MS „Seaventure“ dreimal an der Columbuskaje festmachen. Das Hochseeschiff unternimmt ausgehend von der Wesermündung unter dem Motto „Sommer im ewigen Eis“ etwa eine 23-Nächte-Tour nach Grönland und Island.

Weitere Abfahrten ab dem Columbus Cruise Center sind etwa mit der „Ocean Majesty“ (Hansa Touristik) und mit der „Costa Fortuna“ (Costa Kreuzfahrten) geplant.
Die von der Distanz her wohl längste Kreuzfahrt ab Bremerhaven startet am 18. Oktober. Dann heißt es für die Aida Aura Leinen los für eine Fahrt zum wohl schönsten Ende der Welt. Das Schiff mit dem Kussmund legt in der Seestadt ab mit Kurs auf Südafrika.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...