In den Ferien könnte mal wieder der Besuch eines Zoos anstehen. Ob wie auf dem Bild in Hannover oder in Osnabrück oder Bremerhaven – die Auswahl ist groß.Foto: Erlebniszoo Hannover In den Ferien könnte mal wieder der Besuch eines Zoos anstehen. Ob wie auf dem Bild in Hannover oder in Osnabrück, Bremerhaven und Jaderberg – die Auswahl in unserer Region ist groß. Foto: Erlebniszoo Hannover
Freizeittipps

Abwechslung pur

Von
Garantiert nicht langweilig: Vom Städtetrip bis zum Zoobesuch - Sommerferienspaß für die ganze Familie

Dieser Sommer bietet Abwechslung pur für alle, die die Schulferien auf Balkonien oder Terrassien verbringen.

Zu den diversen Freizeitmöglichkeiten, die sich vor Ort anbieten, bieten sich dank des Neun-Euro-Tickets eine Fülle von zusätzlichen Aktivitäten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem immer wieder verschobenen City-Trip in die Nachbarschaft, sei es Oldenburg, Cuxhaven, Emden oder Hamburg?

Wer lieber in diesem Sommer mal wieder in den Zoo gehen möchte – auch hier ist die vergünstigte Fahrkarte einsetzbar. So braucht man für die tierische Begegnungen in Bremerhaven, Hannover oder Osnabrück nur noch den Eintritt zu bezahlen – erreichbar sind die Zoos auch mit Bahn und Bus.

Freizeit- und Tierparks wie der Weltvogelpark Walsrode, der Serengetipark, der Heidepark oder der Jaderpark können natürlich auch mit dem Auto angesteuert werden – was unter Umständen bequemer ist, wenn jüngere Kinder mit dabei sind.

Daheimgebliebene können während der Ferien auch mal ins Freibad gehen, sich zum Eisessen verabreden oder in ihr Lieblingsrestaurant einkehren.

Aber auch andere Freizeitmöglichkeiten gibt es für kleine und große Bremerinnen und Bremer.

Viele Angebote in der Überseestadt

Ein Tipp: der Besuch des Schwarzlicht-Hofs im Speicher XI in der Überseestadt, denn dort kann man Indoor Minigolf im Dunkeln unter UV-Licht spielen.

In der Überseestadt lockt auch die BB-Kartbahn. Auf der 600 Meter langen Rennstrecke kann man mal auschecken, ob man mindestens genau so talentiert ist, wie der junge Schumacher.

Im „Bookshop“, der aktuellen Show im GOP gibt es unter anderem Momo, Robinson Crusoe und Romeo und Julia zu bestaunen. Foto: GOP

Ein Besuch im GOP Varieté-Theater in der Überseestadt ist ein ganz besonderes Erlebnis. Weltklasse-Artisten entführen die Zuschauer in immer neue Welten. Sie sorgen mit ihren spektakulären Darbietungen zudem für unvergessliche Showmomente – mal zum Staunen, mal zum Träumen und mal zum Lachen.

Als Highlight für alle Familien können Kinder im GOP Bremen während der Sommerferien kostenfrei die Show „Bookshop“ besuchen. Mit dem Ferien-Special „Kids für Nix“ lädt das GOP noch bis 21. August je ein Kind bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen in die Show ein.

Musizieren und Karussellfahren

Aber auch der Besuch im Universum Bremen sorgt für Abwechslung. Noch bis zum 24. August können im Rahmen des angebotenen Sommerprogramms Besucherinnen und Besucher im Außenbereich mithilfe von Monsterflöten, Ölwannen und Kuhglocken überraschende Töne anschlagen.

Ein riesiges Metallophon bestehend aus Kuhglocken, Topfdeckeln, Ölwannen und anderen Dingen, die für den Schrottplatz eigentlich noch zu schade sind, sorgt für eine beeindruckende Sinfonie in Blech. Foto: Universum Bremen

Last but not least noch ein Freizeit-Tipp, der mit Shopping verbunden werden kann: Noch bis zum 27. August können kleine und große Weserpark-Besucher im Außenbereich am Haupteingang echte Kirmes-Atmosphäre genießen.

Für die jüngeren Gäste gibt es ein Kinderkarussell, ein Bungee-Trampolin und ein Flugkarussell.

Geschlemmt werden kann ebenfalls. Zur Wahl stehen süße und deftige Crêpes, gebrannte Mandeln sowie Bratwurst mit Pommes.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...