Die Bremer Polizei ermittelt nach einem Überfallversuch, bei dem das Opfer Stichverletzungen erlitten hat, gegen drei unbekannte Männer und sucht nach Zeugen. Die Bremer Polizei ermittelt nach einem Überfallversuch, bei dem das Opfer Stichverletzungen erlitten hat, gegen drei unbekannte Männer und sucht nach Zeugen. Symbolfoto: WR
Polizei

Autofahrer angegriffen und verletzt

Von
Polizei ermittelt nach Überfallversuch, bei dem Opfer Stichverletzungen erlitten hat, gegen drei Unbekannte.

Ein ortsunkundiger Autofahrer fuhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit seinem blauen Audi Q8 durch Bremen als er nach eigenen Angaben in einer Nebenstraße von einer dunkelfarbigen M-Klasse ausgebremst wurde.

Im Anschluss wurde er von den Insassen des Mercedes angegriffen und mit einer Stichwaffe verletzt. Das Trio soll versucht haben, den Audi zu entwenden.

Als es ihnen nicht gelang, ergriffen die drei dunkel gekleideten Männer, die Flucht.

Dem Opfer zufolge, das trotz seiner Verletzungen noch bis zu einem Baumarkt in der Borgwardstraße weiterfahren und dort einen Notruf aussenden konnte, sollen die Angreifer einen dunklen Teint gehabt haben und – nach Opfereinschätzung, Deutsch mit arabischem Akzent gesprochen haben.

Die Polizei Bremen bittet mögliche Zeugen der Tat sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 / 362 38 88 zu melden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner