Die Bremer Polizei ermittelt nach einem Überfallversuch, bei dem das Opfer Stichverletzungen erlitten hat, gegen drei unbekannte Männer und sucht nach Zeugen. Alkoholisierter Bremer kam von dem Beschleunigungsstreifen ab. Der BMW kam auf dem Dach liegend zum Stehen.
Blaulicht

Betrunkener Autofahrer

Von
Dienstagnacht kam ein 46-jähriger Mann durch Alkoholeinfluss von der Straße ab.

In der heutigen Dienstagnacht, 29. November, gegen 1.10 Uhr verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 46-jährige Bremer wollte an der Anschlussstelle Deichhorst auf die Autobahn 28 in Richtung Oldenburg auffahren. Bei der Beschleunigung kam er allerdings mit seinem BMW rechts vom Beschleunigungsstreifen ab. In Folge dessen fuhr sein Fahrzeug über die Außenschutzplanke, verlor die Bodenhaftung, kippte nach rechts und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Rettungskräfte konnten durch zwei Ersthelfer verständigt werden. Diese stellten einen Alkoholgeruch fest, als sie dem leicht verletztem Mann aus dem Auto halfen.

Kurze Zeit später traf der Rettungswagen ein, der den Mann ins Krankenhaus brachte. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Mann einen Alkoholwert von 2,0 Promille hatte. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet. Durch den Totalschaden des BMW kommt ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro zusammen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner